Herzhafte Kleinigkeiten zum Knabbern gibt es nicht nur in Spanien. Wir zeigen Ihnen hier hessische Tapas-Varianten! Unser Rezept-Tipp im Kurzvideo: Frankfurter-Würstchen-Herzen, Ahle-Wurscht-Kekse und Handkäs-Chips.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Frankfurter Würstchen-Herz

Zutaten

  • Frankfurter Würstchen
  • Toast
  • Senf (z.B. Meerrettichsenf)
  • Cornichons, extra kleine Gürkchen
  • Zahnstocher

Zubereitung
Die Enden der Frankfurter Würstchen so abschneiden, dass man sie zu einem Herz aneinander legen kann. Das Ende eines Cornichon-Gürkchens auf einen Zahnstocher pieksen und das Herz damit befestigen.

Variante als Häppchen: Eine Scheibe Toast diagonal in vier Teile schneiden, mit Senf bestreichen und das Herz auf dem Toast-Dreieck platzieren.

Ahle Wurscht-Keks

Zutaten

  • Ahle Wurscht
  • rundes Pumpernickel
  • Butter

Zubereitung
Die Wurst in Scheiben schneiden. Das Pumpernickel mit Butter bestreichen. Wie einen Keks oder Hamburger aufeinander legen.

Handkäs-Chips

Zutaten
Handkäs (wahlweise auch kleiner Handkäs mit Edelschimmel)
Gewürze (z.B. Paprikapulver und Rosmarin)

Zubereitung
Handkäs in  dünne Scheiben schneiden. Auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer oder unterer Schiene bei 200 °C 10-15 Minuten backen. Geschmolzenen Handkäse abkühlen lassen, mit Gewürzen bestreuen und in Stücke zupfen.