Bundesjustizminister Heiko Maas hat am Dienstag den einstigen Ankläger Gerhard Wiese im Frankfurter Auschwitzprozess mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Maas bezeichnete den 89-Jährigen als Vorreiter. Er habe schon damals die Auffassung vertreten, allein die Arbeit im Konzentrationslager sei rechtlich Beihilfe zum Mord.