Norbert Lammert (CDU)
Für seine geschliffenen politischen Reden mit dem Jacob-Grimm-Preis ausgezeichnet: Ex-Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) Bild © picture-alliance/dpa

Für seine geschliffenen Reden hat der frühere Bundestagspräsident Lammert in Kassel den Jacob-Grimm-Preis erhalten. Nach Ansicht der Jury hat er sich um die deutsche Sprache besonders verdient gemacht.

Videobeitrag

Video

zum Video Jacob-Grimm-Preis

Ende des Videobeitrags

Auszeichnung für Norbert Lammert (CDU): Der frühere Bundestagspräsident nahm am Samstag in Kassel den mit 30.000 Euro dotierten Jacob-Grimm-Preis entgegen. Lammert beherrsche die Kunst des politischen Argumentierens in Rede und Gegenrede wie kaum ein Zweiter, begründete der Verein Deutsche Sprache (VDS) seine Entscheidung. Für ihn sei "die grundlegende Bedeutung der deutschen Sprache für unser Gemeinwesen stets eine Leitlinie seines politischen Handelns" gewesen.

Collage: Statue der Brüder Grimm (links), Band 1 der Erstausgabe der Kinder- und Hausmärchen aus dem Jahr 1812 (rechts)
Das Denkmal der Brüder Grimm in Kassel (li.), den beiden Herausgebern der weltberühmten Kinder- und Hausmärchen. Im Bild zu sehen ist Band 1 der Erstausgabe aus dem Jahr 1812. Bild © picture-alliance/dpa

Der Jacob-Grimm-Preis ist eine von drei Auszeichnungen, die im Rahmen des "Kulturpreises Deutsche Sprache" verliehen wurden. Den mit 5.000 Euro dotierten "Initiativpreis Deutsche Sprache" erhielt das Projekt "Klasse! Wir singen", weil es Familien zum Singen ermuntere, darunter auch ausländische Kinder und deren Eltern.

Der undotierte "Institutionenpreis Deutsche Sprache" ging an die Sendung "Sozusagen!" des Bayerischen Rundfunks. Damit würdigte die Jury "die kritische und zugleich behutsame Auseinandersetzung mit aktuellen Sprachmoden".

Weitere Informationen

Kulturpreis Deutsche Sprache

Der Kulturpreis Deutsche Sprache wird seit 2001 jährlich von dem in Dortmund beheimateten Verein Deutsche Sprache (VDS) und von der in Baden-Baden ansässigen Eberhard-Schöck-Stiftung vergeben. Ort der Verleihung ist stets Kassel. Dort begannen die Brüder Grimm mit ihren Arbeiten zur deutschen Grammatik und zum deutschen Wörterbuch.

Zu den bisherigen Preisträgern des seit 2011 vergebenen Jacob-Grimm-Preises zählen etwa der Sänger Udo Lindenberg, der Humorist Loriot, der Kabarettist Dieter Nuhr und der Schauspieler Ulrich Tukur. Im vergangenen Jahr ging der Preis an die Schauspielerin und Theaterregisseurin Katharina Thalbach.

Ende der weiteren Informationen