Auch das nasskalte Wetter konnte die Narren nicht davon abhalten, die fünfte Jahreszeit einzuläuten.

In Fulda wurde am Samstag die närrische Zeit mit elf Böllerschüssen eröffnet. Dabei trotzten die Feierwütigen den kühlen Temperaturen und Regenschauern.

Im Main-Taunus-Kreis mussten die Narren nicht die Rathäuser stürmen, sie wurden eingeladen: Im Landratsamt in Hofheim gab es den traditionellen Karnevalsempfang für Vertreter der 30 Vereine, die insgesamt rund 12.000 Mitglieder haben.