Ein internationales Autorenteam hat 26 neue Arten von Zwergfröschen aus Madagaskar beschrieben.

Sie gehören zur Gattung Stumpffia - darunter einige der kleinsten Amphibien der Welt, wie der Mitautor Jörn Köhler vom Hessischen Landesmuseum Darmstadt mitteilte. Die meisten hätten ausgewachsen eine Körperlänge zwischen 10 und 20 Millimetern. "Bisher waren 15 Arten mit Namen bekannt, mit den neuen sind es jetzt 41", sagte der Zoologe. Die meisten seien in den vergangenen fünf bis sechs Jahren gefunden worden.