Schulen sollen nach einem Appell der schwarz-grünen Landesregierung bei der Unterrichtsplanung mehr darauf achten, dass keine Sportstunden ausfallen.

Viele Schulen gäben personelle, räumliche oder organisatorische Gründe dafür an, dass der vorgesehene Unterricht nicht stattfindet, erklärte das Kultusministerium in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der SPD-Landtagsfraktion in Wiesbaden.

Das Ministerium forderte die Schulen auf, Sportstunden teilweise zu bündeln und so weit wie möglich in die Planung der kommunalen Sportstätten einbringen.