Die Lochis
Es gibt sie nur im Doppelpack (Grund 17): Die Lochis, Popstars aus Riedstadt. Bild © Imago

Heiko und Roman Lochmann werden am Samstag 18. Wie, wer das ist? "Die Lochis" mit Millionen Youtube-Abonnenten! Ach, nicht wirklich Ihr Ding? Dafür gibt es allerdings mindestens 18 gute Gründe.

1. Weil Sie nicht mal wissen, dass die Lochis an diesem Samstag volljährig werden.
Dabei haben die zwei Zwillingsbrüder das unter anderem in einem Youtube-Video lang und breit thematisiert. In dem Video malen sich Heiko und Roman Lochmann aus, was ihnen beim Übergang vom Jugendlichen zum Erwachsenen passiert: Der eine geht nach der bewährten Devise "Sex & Drugs & Rock 'n' Roll" ab, der andere verspürt den plötzlichen Drang nach einer Familie in sich. Am Ende werden beide von der Polizei abgeführt.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

2. Weil Sie die eineiigen Zwillinge nicht auseinanderhalten können.
Ist Roman der mit der Brille in manchen Videos? Heiko der mit der Undercut-Frisur? Oder umgekehrt? Keine Ahnung (siehe Grund 1).

3. Weil am Freitag eigens zum Geburtstag das Album "#Zwilling18" erschien und Sie das nicht auf dem Schirm hatten.
Das Album ist eine aufgemotzte Version der CD "#Zwilling", mit dem Die Lochis im vergangenen Sommer die deutschen und österreichischen Charts anführten.

4. Aber nicht mal das haben Sie mitbekommen.

5. Weil Sie nie auf die Idee kommen würden, sich selbst als "Lochinator" zu bezeichnen.
Machen echte Lochis-Fans aber! Siehe ihre Facebook-Seite.

6. Weil Sie vom Lochis-Film "Bruder vor Luder" höchstens das Filmplakat gesehen haben, als Sie Ihre pubertierenden Kinder ins Kino chauffierten.
Wesentliches haben Sie dann allerdings auch nicht verpasst. In dem Film, der selbstredend ein Erfolg wurde dank seiner konsumfreudigen jugendlichen Zielgruppe, spielen die Lochmann-Zwillinge sich selbst: wie sie sich auf ein großes Konzert vorbereiten, wie Durchfall ihnen ein Date versaut und es später doch noch klappt mit der Angebeteten, wie sie sich bei Rollstuhl-Action im Park amüsieren, kurzum: wie unbeschwert sich das Leben genießen lässt. Als Jugendlicher!

7. Weil Sie einfach zu weit weg sind von der Welt der Lochis.
Zu weit weg von Riedstadt im Kreis Groß-Gerau, ihrer Heimatstadt im hessischen Ried. Zu weit weg von Youtube, wo es jedes Mädchen und jeder Junge zum Star bringen kann und was bei Jugendlichen schon längst das Leitmedium neben Facebook und Instagram ist.

8. Weil Sie immer noch lieber abends fernsehen.
Oder seriöse Nachrichtenseiten wie hessenschau.de oder Spiegel Online lesen.

9. Weil Sie denken, ein Star müsse etwas besonderes können, schön singen zum Beispiel oder tolle Texte schreiben oder eine musikalische Revolution lostreten.
Dann haben Sie das Prinzip vieler Youtube-Stars nicht verstanden: Sie sind kaum anders als ihre vielen Fans (bei den Lochis aktuell rund 2,3 Millionen) und schaffen dadurch eine prima Identifikationsfläche. Wobei man den Lochis zugute halten muss, dass sie sich von Beginn an Mühe gegeben haben mit ihren Videos und schon auch mal ein kleines Drehbuch einfallen lassen.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

10. Weil der erste große Hit der Lochis, "Toastbrot", völlig an Ihnen vorbeiging.
Mehr als 1,7 Millionen Abrufe auf Youtube, seit Die Lochis dieses kleine Video um die Zuneigung eines der Zwillinge (Heiko? Roman?) zu einem jungfräulichen Toastbrot mit tragischem Ende als Parodie auf den Bruno-Mars-Song "It Will Rain" im Oktober 2011 online stellten. Im Jahr darauf heimsten sie dafür den Newcomer-Publikumspreis bei der Verleihung des Deutschen Webvideopreises ein. Stars waren geboren!

11. Und zwar vor genau 18 Jahren!
Das konnten Sie zugegebenermaßen kaum mitbekommen, außer Sie sind zufällig Nachbarn oder Freunde der Lochmanns aus Riedstadt.

12. In dem Fall wäre Ihnen sicher klar, dass Die Lochis neben Kollegah, Schwesta Ewa und Sven Väth die einzigen aktuellen Popstars aus Hessen sind.
Aber vermutlich hören Sie immer noch lieber die Rodgau Monotones oder, wenn Sie's mal ein bisschen crazy wollen, Namika.

13. Weil Sie nicht in jeden Satz englische Wörter wie crazy, game oder girl einbauen, für die sich problemlos deutsche Ausdrücke finden (verrückt, Spiel, Mädchen).
So singen aber Die Lochis in ihrem Lied "Lady". Wahrscheinlich reden sie auch so. Jugendliche reden einfach so. Junge Erwachsene auch. Wirklich deepe Empfindungen drückt man heutzutage besser auf Englisch aus. Is' so.

14. Weil Sie denken, ein Star müsse etwas besonderes können, schön singen zum Beispiel oder tolle Texte schreiben oder eine musikalische Revolution lostreten.
Die Lochis klingen wie alle anderen, die tanzbare Liebesliedchen auf Deutsch singen. Auch da sind sie konsequent.

15. Ach, den Grund hatten wir schon (Grund 9)?
Nicht weiter schlimm, auch Die Lochis wiederholen sich ganz gerne mal - mit Erfolg!

16. Weil Sie keine Kinder im Teenager-Alter haben.
Aber interessant, dass Sie bis hierhin gelesen haben, obwohl wirklich nichts Sie mit den Lochis verbindet.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

17. Weil es Sie nur einmal gibt.
Die Lochis aber gibt es nur zu zweit. Ein Lochi allein ist - noch - nicht in Erscheinung getreten. Nur konsequent, dass sie sich selbst ihr schönstes Liebeslied gewidmet haben ("Wie Ich"). Außerdem haben sie einem anderen populären Zwillingsphänomen auf Youtube - Lisa und Lena aus Stuttgart - den Weg geebnet. Wobei die sich nicht mal die Mühe machen, selbst zu singen.

18. Weil Sie einfach zu früh geboren worden sind.
Anders gesagt: Sie sind zu alt.