Cover Mirko Bonné "Lichter als der Tag"

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Birgit Spielmann (hr2-kultur): Im Zentrum dieses Romans steht Raimund Merz, ein Journalist, Vater zweier Töchter, der zufällig nach langen Jahren seine Jugendliebe Inga wiedertrifft. Nach dieser Begegnung ist nichts mehr, wie es vorher war. Damit beginnt der Anfang des Endes seines bisherigen Lebens - ein Leben, das in Gleichgültigkeiten erstarrt ist.

Es ist ein Nachdenken über gelebte und vertane Chancen, ein Roman über eine tiefe Lebenskrise. Bonné erzählt das alles sehr sprachmächtig und bildreich. Ihm gelingt es eine sehr dichte, konzentrierte und spannungsgeladene Atmosphäre zu schaffen. Man bleibt das ganze Buch über dicht dran und gefesselt.