Bodo Bach
Komiker Bodo Bach wird 60. Bild © Imago

"Isch hätt da gern emal a Problem": Seine wortspielerischen Telefonscherze machten Bodo Bach berühmt. Zu seinem 60. Geburtstag beantwortet der Comedian in sieben GIFs drängende Fragen - ausnahmsweise ohne Worte.

Wie fühlen Sie sich mit 60?

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Sie sind am liebsten Komiker. Was machen Sie am zweitliebsten?

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Wie fühlen Sie sich kurz vor einem Auftritt?

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Welche Publikumsreaktion ist Ihnen am liebsten?

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Welche Publikumsreaktion sehen Sie nicht gerne?

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

"Isch hätt' da gern emal a Problem"

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Sie sind aktuell mit Ihrer Show "Pech gehabt" auf Tour. Können Sie diese beschreiben?

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Der Satz "Isch hätt da gern emal a Problem" machte ihn berühmt: Der Einstieg in seine Telefonscherze, die Bodo Bach ab 1994 für den Radiosender FFH führte.

Am 25. Oktober 1957 in Frankfurt als Robert Treutel geboren, studierte er zunächst neun Semester Jura. Nach dem Studienabbruch sahen seine unzähligen Arbeitsanläufe zunächst gar nicht nach Comedy aus: Er kopierte Drehpläne, kochte Kaffee in zahlreichen Nebenjobs beim Hessischen Rundfunk, wurde Radiomoderator beim WDR und entdeckte dort später als Produktionsleiter des WDR-TV-Nachwuchstheaters "Sprungbrett" Comedygrößen wie Hape Kerkeling.

2003 ging er als Stand-Up-Comedian zum ersten Mal auf Tour, aktuell ist er bis Ende 2018 mit seiner Show "Pech gehabt" auf Deutschlandtournee. Bodo Bach ist zudem immer wieder im Rateteam von "Dings vom Dach" und bei den "strassen stars" im Hessischen Rundfunk zu sehen.