Nele Neuhaus, Claudia Kleinert, Herman van Veen
Nele Neuhaus, Claudia Kleinert und Herman van Veen Bild © picture-alliance/dpa

+++ Friedrich Ani +++ Arnon Grünberg +++ Nele Neuhaus +++ Denis Scheck +++ Niña Weijers +++ Claudia Kleinert +++ Gespräch zum Film +++ Herman van Veen

Video von der ARD Bühne vom Donnerstag, 20. Oktober von 10 bis 14 Uhr: Friedrich Ani, Arnon Grünberg, Nele Neuhaus, Denis Scheck, Niña Weijers, Claudia Kleinert, Gespräch zum Film, Herman van Veen

10.00 Uhr: Friedrich Ani

Friedrich Ani gehört seit Jahren zur Crème de la Crème der deutschen Krimiszene. Und das, obwohl seine Romane die Erwartungen an klassische Krimi-Literatur stets unterlaufen. Denn es geht weder besonders temporeich zu, noch sind in der Regel Verbrecher zu identifizieren. Das Spezialgebiet seines Kommissars Tabor Süden sind Menschen, die aus irgendeinem Grund spurlos verschwunden sind.

In "Nackter Mann, der brennt" verschieben sich die Akzente. Im Mittelpunkt steht nun die Kommissarin Anna Darko. Und Ludwig Dragomir, ein Mann, der in das süddeutsche Dorf seiner Kindheit heimkehrt. Er war auch ein Verschwundener, doch einer, den niemand vermisste. Das scheint sich zu rächen.

Videobeitrag

Video

zum Video Friedrich Ani im Gespräch - Buchmesse 2016

Ende des Videobeitrags
  • Friedrich Ani "Nackter Mann, der brennt", Suhrkamp Verlag
  • Moderation: Martin Maria Schwarz

10.30 Uhr: Arnon Grünberg

Arnon Grünberg gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern der Niederlande. Er wird die Niederlande bei der Eröffnung der Buchmesse auch offiziell vertreten. In seinem brandneuen Roman "Muttermale" geht es um die umfassendste und größte Liebe im Leben eines Menschen, um die Liebe zwischen Mutter und Sohn.

Im Leben von Grünbergs Romanfigur Otto Kadoke kommt so einiges durcheinander als er den fatalen Fehler begeht, die nepalesische Pflegerin seiner betagten Mutter zu begehren. Als der Psychiater dann auch noch bei einer Patientin vergisst, die professionelle Distanz zu wahren, wird es gänzlich kompliziert.

Videobeitrag

Video

zum Video Arnon Grünberg im Gespräch (II) - Buchmesse 2016

Ende des Videobeitrags
  • Arnon Grünberg "Kiepenheuer & Witsch", Kiepenheuer & Witsch
  • Moderation: Ariane Wick

11.00 Uhr: Nele Neuhaus

Der Taunus, in dem Nele Neuhaus seit ihrer Kindheit lebt und in dem ihre Kriminalromane spielen, gehört - literarisch gesehen - zu den gefährlichsten Gegenden Deutschlands. Neuhaus ist eine der erfolgreichsten Krimiautorinnen Deutschlands und eine der produktivsten. "Im Wald" heißt der 8. Fall in der Krimi-Reihe aus dem hessischen Taunus.

Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Eine Frauenleiche wird geborgen. Es ist Mord. Und er bleibt nicht der einzige. Kommissar Bodenstein ist geschockt, weil er das Opfer kannte. Gemeinsam mit Kollegin Kirchhoff nimmt er die schwierigen Ermittlungen auf. Liegt etwa ein Fluch über dem Dorf? Die Ruppertshainer jedenfalls wollen an einer alten Geschichte nicht rühren. Sie geschah damals, im Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos verschwand.

Die Krimis von Nele Neuhaus sind allesamt Bestseller. Dass sie auch sehr erfolgreich Kinder- und Jugendbücher über ihr Hobby Reiten schreibt, dürfte ihre erwachsenen Fans eher überraschen.

Videobeitrag

Video

zum Video Nele Neuhaus im Gespräch - Buchmesse 2016

Ende des Videobeitrags
  • Nele Neuhaus "Im Wald", Ullstein Buchverlage
  • Moderation: Evelyn Fischer

11.30 Uhr: Denis Scheck

Seit nunmehr 13 Jahren ist das ARD-Literaturmagazin "druckfrisch" mit Literaturkritiker Denis Scheck eine zuverlässige Orientierungshilfe im Bücherdschungel. Unverwechselbar das temporeiche Reportage-Format, in dem Denis Scheck und Andreas Ammer Buchempfehlungen und Autoren im Gespräch präsentieren. Schecks zupackende Kritik der Spiegel-Bestseller ist der Aufreger der Sendung - was ihm nicht gefällt, landet prompt in der Tonne.

Videobeitrag

Video

zum Video "Best of Druckfrisch" mit Denis Scheck (II) - Buchmesse 2016

Ende des Videobeitrags

12.00 Uhr: Niña Weijers

Audiobeitrag
Cover Nina Weijers Die Konsequenzen

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Niña Weijers "Die Konsequenzen"

Ende des Audiobeitrags

Mit ihrem Debütroman "Die Konsequenzen" hat Niña Weijers sofort ihren Platz unter den großen niederländischen Autorinnen eingenommen, ein neue Stimme, die durch Klarheit und Leichtigkeit besticht.

Minnie Panis ist eine eigensinnige und erfolgreiche Künstlerin. In ihren Werken stellt sie provozierende Fragen nach dem Verschmelzen von Leben und Kunst, der Lust, aus dem eigenen Dasein zu verschwinden. Als der Fotograf, zu dem sie eine lockere sexuelle Beziehung unterhält, beginnt, in einem ihrer Kunstprojekte mitzuarbeiten, hat das Konsequenzen, die gefährlich werden. Wer spielt welches Spiel und wer manipuliert wen?

In den Niederlanden gelang Weijers, die als Redakteurin, Moderatorin und Journalistin arbeitet, mit "Die Konsequenzen" 2014 der große Durchbruch - Preisregen inklusive.

Videobeitrag

Video

zum Video Niña Weijers im Gespräch - Buchmesse 2016

Ende des Videobeitrags
  • Niña Weijers "Die Konsequenzen", Suhrkamp
  • Moderation: Selma Üsük

12.30 Uhr: Claudia Kleinert

An Charisma mangelt es Claudia Kleinert, DER Wettermoderatorin im deutschen Fernsehen, auf keinen Fall. Dennoch musste sie sich diese Sicherheit im Auftreten erst erarbeiten.

Wie das gelingen kann und wie man Ausstrahlung wirkungsvoll entfaltet, davon berichtet sie auf ganz persönliche Art und stellt dabei ihre eigene "Charisma-Formel" auf.

Videobeitrag

Video

zum Video Claudia Kleinert im Gespräch - Buchmesse 2016

Ende des Videobeitrags
  • Claudia Kleinert "Unschlagbar positiv. Die Charisma-Formel", Ariston Random House
  • Moderation: Peter Gerhardt

13.00 Uhr: Gespräch zum Film

Investmentbanker Jochen Walther (Wolfram Koch) steht auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Gemeinsam mit seinem Assistenten Tom Slezak (Benjamin Lillie) gelingt ihm ein außerordentlich lukrativer Deal. Doch unmittelbar danach stürzt er sich vom Dach der Bankzentrale. Ist dies ein tragischer Einzelfall oder das Symptom eines kranken Systems?

Gespräch zum Film mit Regisseur Marc Bauder und Schauspielerin Jenny Schily. Der Film ist ein Beitrag zur ARD-Themenwoche "Zukunft der Arbeit". Auf der Buchmesse ist der Film kurz vor dem Gespräch zum Film im ARD Kino zu sehen.

Videobeitrag

Video

zum Video Gespräch zum Film "Dead Man Working" (hr) - Buchmesse 2016

Ende des Videobeitrags

Gespräch zum Film "Dead Man Working" (hr)
Film im ARD Kino: 11.15 Uhr - 12.45 Uhr
Moderation: Kristin Gesang

13.30 Uhr: Herman van Veen

Einen Rückblick auf sein Leben wagt der Bühnenkünstler Herman van Veen in seinem Buch "Erinnerte Tage". Darin erzählt er nicht nur von den fast 50 Jahren, die er nun schon als Sänger, Schauspieler und Dichter unterwegs ist.

Auch seine Kindheit, wichtige Begegnungen und sein besonderes Verhältnis zu Deutschland beschreibt er auf die ihm eigene Art, tiefgründig und mit feinem Humor.

Videobeitrag

Video

zum Video Herman van Veen im Gespräch - Buchmesse 2016

Ende des Videobeitrags
  • Herman van Veen "Erinnerte Tage", Droemer Knaur
  • Moderation: Bärbel Schäfer

Das Programm am Donnerstag ab 14 Uhr

Weitere Informationen

Gäste auf der ARD Bühne von Mittwoch bis Sonntag

Ende der weiteren Informationen

Das könnte Sie auch interessieren