Gäste auf der ARD Bühne: Mirko Bonné, Martin Walker, Florian Schroeder
Gäste auf der ARD Bühne: Mirko Bonné, Martin Walker, Florian Schroeder Bild © picture-alliance/dpa

+++ Christoph Höhtker +++ Mirko Bonné +++ Martin Walker +++ Florian Schröder +++ Gespräch zum Film

Videos von der ARD Bühne am Sonntag, 15. Oktober von 14 bis 17.30 Uhr: Christoph Höhtker, Mirko Bonné, Martin Walker, Florian Schröder, Gespräch zum Film

14.00 Uhr: Christoph Höhtker

"Ziemlich crazy. Atmosphärisch irritierend. Verrückt, lustig, aber auch deprimierend, fast düster. Genau so wollte ich es haben", sagt Christoph Höhtker über seinen Roman "Das Jahr der Frauen", mit dem ihm der Sprung auf die Longlist für den Deutschen Buchpreis 2017 schaffte.

Frank Stremmer, Anfang vierzig und ausgebrannt, rafft sich zu einem letzten Kraftakt auf: Zwölf Frauen in zwölf Monaten! Ohne Geld, ohne Versprechungen, ohne Perspektiven. Was als Witz, als müde Provokation gegenüber seinem Psychologen beginnt, entwickelt sich schon bald zur fixen Idee. Immer verbissener verfolgt Stremmer sein "Projekt", immer grotesker werden seine Annäherungsversuche. Denn am Ende, so hat Stremmer es sich vorgenommen, soll nichts Geringeres stehen als: Die Erlösung.

Videobeitrag

Video

zum Video Christoph Höhtker im Gespräch

Ende des Videobeitrags
  • Christoph Höhtker "Das Jahr der Frauen", Weissbooks
  • Moderation: Cécile Schortmann (hr-fernsehen)

14.30 Uhr: Mirko Bonné

Mit seinen neuen Buch "Lichter als der Tag" konnte Mirko Bonné sich einen Platz auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2017 sichern. Worum es darin geht? Raimund Merz führt ein ereignisloses, langweiliges Leben. Die Arbeit bedeutet ihm nichts, und lichte Momente sind in seinem Alltag eher selten. Da begegnet er unvermutet seiner Jugendliebe Inger wieder, mit der er ein lange gehütetes Geheimnis teilt.

Audiobeitrag
Cover Mirko Bonné "Lichter als der Tag"

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Mirko Bonné "Lichter als der Tag"

Ende des Audiobeitrags

Verschüttete Gefühle brechen auf, die die Fassade seines überschatteten Lebens niederreißen. Raimund geht ein ungeheures Wagnis ein und bricht schließlich in einem furiosen Finale nach Lyon auf. Der Roman erzählt konzentriert und in spannungsgeladener Atmosphäre das ergreifende Porträt eines Mannes auf der Suche nach Lebendigkeit und behandelt gleichzeitig die großen Fragen des Lebens wie Treue und Verrat, Selbstentwurf und Scheitern.

Videobeitrag

Video

zum Video Mirko Bonné im Gespräch

Ende des Videobeitrags
  • Mirko Bonné "Lichter als der Tag", Schöffling
  • Moderation: Cécile Schortmann (hr-fernsehen)

15.00 Uhr: Martin Walker

Der charmante Bestsellerautor Martin Walker ist immer für eine Überraschung gut. Auch diesmal entführt er uns in seinem literarischen Krimi "Grand Prix" in den Südwesten Frankreichs. Auch der Ehrengast Frankreich darf sich freuen: Im malerischen Périgord erwarten uns nicht nur Gaumenfreuden, sondern auch eine halsbrecherische Jagd auf das wertvollste Auto aller Zeiten: einen Bugatti Typ 57 SC Atlantic.

Audiobeitrag
Cover Martin Walker Grand Prix

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Martin Walker "Grand Prix"

Ende des Audiobeitrags

Der neunte Fall für den Chef de Police Bruno ist gespickt mit Fakten und wahren Begebenheiten. "Martin Walker ist kein Werbetexter, aber ein ausgezeichneter Kunsthandwerker im Dienst seiner Region", stellt Jochanan Shelliem in seiner Buchbesprechung in hr2-kultur fest. "Gaumen, Zwerchfell und die Gänsehaut werden bei der Lektüre und einem guten Glas Rotwein anregend gekitzelt", so sein Fazit.

Videobeitrag

Video

zum Video Martin Walker im Gespräch

Ende des Videobeitrags
  • Martin Walker "Grand Prix", Diogenes
  • Moderation: Ariane Wick (hr2-kultur)

15.30 Uhr: Florian Schroeder

Die Frau von heute ist schlank wie ein Topmodel, erfolgreich im Job, eine liebevolle Mutter, eine verruchte Liebhaberin und die beste Freundin gleich noch dazu. Die Ansprüche an Frauen sind scheinbar grenzenlos. Sie leisten so viel und stehen doch häufig im Schatten der Männer.

Audiobeitrag
Imago Florian Schroeder

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found hr1-Talk mit Florian Schroeder

Ende des Audiobeitrags

Ist eine Frau selbstbewusst, nennt man sie zickig. Ist sie emotional, nennt man sie gleich hysterisch. Es ist der Wahnsinn, eine Frau zu sein - zumindest aus der Sicht eines Mannes. In diesem Fall aus dem Blickwinkel von Kabarettist, Moderator und Autor Florian Schroeder. Wenn das mal gutgeht - dann wird das fast eine Liebeserklärung.

Videobeitrag

Video

zum Video Florian Schroeder im Gespräch

Ende des Videobeitrags
  • Florian Schroeder "Frauen. Fast eine Liebeserklärung", Rowohlt
  • Moderation: Bärbel Schäfer (hr3)

16.00 Uhr: Gespräch zum Film "Die Puppenspieler"

Deutschland 1484. Als Richards Mutter wegen der Anklage des Inquisitors Heinrich Institoris (Philipp Moog) als Hexe auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird, schwört Richard Rache. Der Augsburger Kaufmann Jakob Fugger (Herbert Knaup) rettet ihn aus einer brenzligen Situation und nimmt ihn schließlich mit auf eine ereignisreiche Reise über Florenz nach Rom. Dort feilschen mehrere gegnerische Lager um den Papststuhl. Was folgt ist ein Kampf der Puppenspieler um den Einfluss auf Politik und Kirche. Nach dem Bestsellerroman von Tanja Kinkel.

Gespräch zum Film mit Schauspieler Philipp Moog, Produzentin Barbara Thielen sowie den Drehbuchautoren Kathrin Richter und Jürgen Schlagenhof.

Videobeitrag

Video

zum Video Gespräch zum Film "Die Puppenspieler"

Ende des Videobeitrags
  • "Die Puppenspieler" (ARD Degeto)
  • Der 1. Teil des Films läuft um 14.15 bis 15.45 Uhr im ARD Kino:
  • Moderation: Cécile Schortmann (hr-fernsehen)
Weitere Informationen

Gäste auf der ARD Bühne von Mittwoch bis Sonntag

Ende der weiteren Informationen