Lindenberg und Acke mit dem Bildband
Die Künstler und ihr Werk: Lindenberg mit seiner Fotografiin und "Komplizin" Acke Bild © picture-alliance/dpa

Großer Andrang in Frankfurt: Udo Lindenberg hat den Bildband zu seiner Tournee vorgestellt. Die Bühne überließ der Sänger an diesem Abend aber seiner Lebensgefährtin.

Wenn Udo Lindenberg ruft, kommen sie alle: Journalisten, Tourneecrew-Mitglieder und natürlich seine treuen Fans. Am Donnerstagabend hat Lindenberg sie in die Leica Galerie in der Frankfurter Innenstadt gerufen. Und die ganze "Lindianer-Familie" kam zur Vorstellung des neuen Bildbandes "Udo Lindenberg – Stärker als die Zeit" mit Fotos seiner Tournee-Auftritte der vergangenen vier Jahre.

Lindenberg-Fotos aus Bildband
In der Leica Galerie waren die Bilder auch im Großformat zu sehen Bild © Marcus Pfeiffer (hr)

Die Fotos im Buch stammen von Lindenbergs Lebensgefährtin Tine Acke. Seit mehr als 20 Jahren ist sie nicht nur seine "Komplizin fürs Leben" (Lindenberg), sondern auch seine Hoffotografin – immer mit der Kamera im Anschlag. Den Bildband zur Tournee hat sich Lindenberg von ihr zum 70. Geburtstag gewünscht. Acke wiederum hatte es sich zum Ziel gesetzt, seine Auftritte mit dem Bildband unsterblich zu machen. Eben "Stärker als die Zeit".

"Die Auswahl ist gar nicht so schwer wie man denkt"

"Für mich ist die Fotografie eine Art, mit der Endlichkeit umzugehen. Man kann die Zeit anhalten. Es ist so toll, Udo in diesen Momenten zu sehen und diese Momente zu festzuhalten", sagt Acke über ihre Arbeit zu hessenschau.de. 64 Konzerte in vier Jahren lautet die Bilanz der Tournee – da waren diese Momente zahlreich. Pro Auftritt kamen rund 1.000 Aufnahmen zusammen, wie Acke erzählt. Auswahlprobleme hatte sie allerdings keine: "Die Auswahl ist gar nicht so schwer wie man denkt. Wenn ein Magic-Moment aus dem Foto in dein Herz reinknallt, dann weißt du, dass es das richtige Bild ist. Die ganze Dramaturgie des Bildbandes war das Schwierige."

Weitere Informationen

Udo Lindenberg präsentiert das Buch am Freitag auf der Buchmesse: Von 17:30 Uhr bis 18 Uhr, Open Stage (AGORA) mit anschließender Signierstunde.

Ende der weiteren Informationen

Acke hat für jeden dieser magischen Momente genau den richtigen Platz im Buch gefunden. Wer den Buchdeckel öffnet, wird Teil der "Panikfamilie" und darf die ganze Tour nacherleben: Von der Konzeption im Jahr 2013 bis zum letzten Konzert in diesem Sommer. Der Leser erfährt, wie im Showlabor Bühne und Lichteffekte vorbereitet werden. Fährt mit zu Lindenbergs Auftritten auf Kreuzfahrtschiffen. Blickt von der Bühne ins Publikum. Und ist vor allem ganz nah beim Star und seiner Crew.

"Dankbar für dieses wunderbare Geschenk"

Hinzu kommen zu den Fotos passende Songtext-Ausschnitte. Und Kommentare und Berichte von Lindenberg, Acke und Tour-Begleitern wie Bassist Steffi Stefan, Gastsänger Peter Maffay oder Kostümbildnerin Niko "Die Zarin" Kazal. "Ich bin Tine sehr dankbar für dieses wunderbare Geschenk", sagt Lindenberg. Bei der Buchpräsentation am Abend hielt er sich zurück. Der Abend vor gut 500 Gästen sollte vor allem Acke gehören, die sonst nicht so gerne im Mittelpunkt steht.

Dagegen hatten auch die "Lindianer" in Frankfurt nichts einzuwenden. Sie feierten Acke und ihre Bilder genauso wie Lindenberg bei den Konzerten.

Großer Bahnhof für Udo Lindenberg
Großer Bahnhof in Frankfurt für Udo Lindenberg Bild © Marcus Pfeiffer (hr)
Weitere Informationen

Tine Acke: "Udo Lindenberg – Stärker als die Zeit"

Die Stadiontour fotografiert von Tine Acke. Erschienen bei teNeues. 352 Seiten. Preis: 50 Euro. Auch erhältlich als Collector's und Limited Edition.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 13.10.2017, 19.30 Uhr