Sebastian Fitzek Udo Lindenberg Susanne Fröhlich
Sebastian Fitzek, Susanne Fröhlich, Udo Lindenberg Bild © picture-alliance/dpa

Keine Panik, es ist nur Udo! Am Freitagabend rockt Udo Lindenberg auf der Frankfurter Buchmesse die Bühne. Aber schon vorher geben sich Promis die Klinke in die Hand, und einen Angriff auf die Lachmuskeln gibt es auch.

Wer bei der Buchmesse auf Promijagd gehen möchte, kommt am Freitag schon ganz gut auf seine Kosten. Auf der Open Stage, der Bühne auf dem großen Außengelände, geben sich Susanne Fröhlich (12 Uhr), Autorin Gaby Hauptmann (13.30 Uhr), Krimi-Autor Sebastian Fitzek (14.30 Uhr) und Fernsehkoch Steffen Henssler (16 Uhr) die Klinke in die Hand.

Fetzig wird es, wenn Udo Lindenberg ab 17.30 Uhr live auf der Open Stage zu erleben ist. Anschließend signiert er den Bildband "Stärker als die Zeit" mit Fotografien von Tine Acke, die Lindenberg auf seiner Stadiontour begleitet hat.

Weitere Informationen

ARD Bühne am Freitag

Ende der weiteren Informationen
Videobeitrag

Video

zum Video Promis auf der Buchmesse

Ende des Videobeitrags

Auf der ARD Bühne erwartet Sie ein bunter Prominenten-Reigen aus Literaturwelt, Politik und Film. Literaturkritiker Denis Scheck gibt um 11 Uhr eine Orientierungshilfe im Bücherdschungel. Ulrich Wickert (12.30 Uhr) zeigt uns "sein Frankreich" und Grünen-Politikerin Renate Künast (13 Uhr) berichtet von ihren Erfahrungen mit den Schreibern von bösartigen Facebook-Kommentaren, die sie kurzerhand besucht hat.

Thriller, Fantasy und Geschichte auf der Buchmesse

Sie brauchen einen pädagogischen Rat? "Super Nanny" Katharina Saalfrank, spricht ab 15 Uhr (Halle 3.0 G23/H27) über ihr Buch "Kindheit ohne Strafen". Ihr Lieblingsautor ist eher in der Ecke Fantasy, Krimi und leichte Muse zu finden? Dann haben Sie den ganzen Tag gut zu tun. Hier eine kleine Auswahl:

Autorin Paula Hawkins
Paula Hawkins Bild © blanvalet

Thriller-Autor Veit Etzold (11.30 Uhr, Halle 3.1 E88 oder 13.30 Uhr im Lesezelt), Fantasy-Duo Iny Lorentz (12 Uhr, Halle 3.1 E88), Gaby Hauptmann (13.30 Uhr, Open Stage), Tanja Kinkel (13.30 Uhr, 3.1 E88 oder 16 Uhr im Lesezelt), Fantasy-Autor Markus Heitz (14.30 Uhr, Halle 3.1 E88). Die britische Schriftstellerin Paula Hawkins liest aus ihren neuen Buch "Into the Water" (16 Uhr, Halle 4.2, Raum Dimension).

Es darf auch gerne etwas anspruchsvollere Literatur sein? Unser Vorschlag für einen ausgefüllten Tag: Marion Poschmann (10 Uhr, 3.0 D56), Sten Nadolny (11 Uhr, Das blaue Sofa - zwischen Halle 5 und 6), Petra Reski (11.30 Uhr, ARD Bühne), John Burnside (12.30, Das blaue Sofa), Daniel Kehlmann (13 Uhr, 3.0 D56), Sven Regener (13.30 Uhr, Das blaue Sofa), Robert Menasse (14 Uhr, 3.0 D56), Leïla Slimani (14 Uhr, Das blaue Sofa), Jan Wagner (14.30 Uhr, ARD Bühne), Mirko Bonné, Uwe Timm und Melinda Nadj Abonji (17 Uhr, ARD Bühne). Alle Veranstaltungen und Termine finden Sie im Kalender der Frankfurter Buchmesse.

Auf Entdeckungstour beim Ehrengast Frankreich

Mit einem Kopfhörer verfolgt eine Frau im Pavillon des Gastlandes Frankreich eine audiovisuelle Installation.
Audiovisuelle-Installation im Ehrengastpavillon Bild © picture-alliance/dpa

Ein Besuch im Ehrengastpavillon lohnt auf jeden Fall. Machen Sie eine besondere Leseerfahrung mit dem Shapereader. Eigentlich als Projekt für Sehbehinderte entwickelt, vermittelt es auch Sehenden eine wahrhaft berührende Erfahrung. Beim Virtual-Reality-Spiel "Sens" gerät man in ein Labyrinth aus Pfeilen, und im virtuellen Kulturwald "Walden" vergisst man den Messetrubel und taucht in eine Kulturoase ab. Viele weitere Mitmach-Stationen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Neben kulinarischen Köstlichkeiten, vielen Autoren und Ausstellungen bringt Ehrengast Frankreich eine ganz besondere Location für Abendveranstaltungen mit. Bis Samstag, 14. Oktober, ankert das Hausboot "L'Ange Gabriel" in Frankfurt. An allen Abenden laden französische Autorinnen und Autoren zu Apéritif-Lesungen und literarischen Begegnungen ein. Das Boot wird auf dem Main an der Nizza Werft, Untermainkai, zwischen der Untermainbrücke und dem Holbeinsteg, anlegen.

Roboter NAO
NAO soll als Botschafter für die Zukunft auftreten. Bild © NOX Robots

Wer sich schon immer mal mit einem Roboter unterhalten wollte, sollte um 10 Uhr in Halle 4.1 P53 vorbeischauen. Dort heißt es "Answers from a Robot". Der kleine NAO wird in einem Interview erklären, wie die Zukunft der Kunst aussehen könnte, wenn Roboter Gemälde und Kunstwerke erschaffen.

Cartoonpreis und beste Jugendliteratur

Cartoonfreunde kommen am Freitag auf ihre Kosten, denn um 14 Uhr wird im Lesezelt der Gewinner des Deutschen Cartoonpreises gekürt. Wer vorher schon einem Star der Szene die Hand schütteln möchte, ab 12.30 Uhr signiert Ralph Ruthe seine Bücher (Halle 3.0 G67). Und ein weiterer wichtiger Preis wird am Abend verliehen: Der mit insgesamt 72.000 Euro dotierte Deutsche Jugendliteraturpreis.

Container Aufbau Buchmesse
Der Container-Turm von "Kein & Aber" Bild © picture-alliance/dpa

Nach einem solchen Programm steht einem vielleicht der Sinn nach einer Gute-Nacht-Geschichte? Die liefert jeden Abend das Team von Kein & Aber. Der Verlag hat ein Mini-Hotel aus Schiffscontainern auf der Buchmesse stehen und die Gäste bekommen täglich um 19 Uhr eine Geschichte vorgelesen, die alle Nicht-Hotelgäste im Internet verfolgen können. Am Freitag gibt es dazu eine Video-Liveschalte zu Gerhard Polt in Italien.

Wer am Ende des Tages noch Ausdauer hat, dem sei am Freitag ab 20 Uhr die Comic-Party mit Life-Zeichnen im Künstlerhaus Mousonturm empfohlen. Was die Buchmessen-Woche sonst noch an Partys bietet, finden Sie hier.

Zum Schluss ein kleiner Trost für alle, die nicht persönlich zur Frankfurter Buchmesse kommen können: Mit unseren Livestreams von den Gesprächen auf der ARD Bühne bringen wir Ihnen Autoren und Prominente nach Hause.