Besucher laufen durch die Gänge der Frankfurter Buchmesse.
Bild © picture-alliance/dpa

Nach dem hohen Besuch von Frankreichs Präsident Macron öffnet die Buchmesse am Mittwoch für Fachbesucher ihre Pforten. Erste Prominente lassen sich blicken und der Ehrengast bringt Mitmach-Stationen und ein Hausboot mit.

Robert Menasse, der frisch gekürte Preisträger des Deutschen Buchpreises, hat am Mittwoch auf der Messe zahlreiche Auftritte zu absolvieren. Unter anderem wird er um 14 Uhr auf der ARD Bühne zu Gast sein.

Weitere Informationen

ARD Bühne am Mittwoch

Ende der weiteren Informationen

Auch andere Prominente statten Frankfurt zum Auftakt der Buchmesse einen Besuch ab: Ranga Yogeshwar (15 Uhr, ARD Bühne), Maria Furtwängler (16 Uhr, ARD Bühne) und Ulrich Wickert (17.30 Uhr, ARD Bühne). Auch die saudische Frauen- und Menschenrechtsaktivistin Manal Al-Sharif wird ein Interview geben (14.30 Uhr, Halle 3.1/Stand D13).

Sie wollen Ihre Lieblingsautoren sehen? Dann haben Sie möglicherweise den ganzen Tag gut zu tun. Bodo Kirchhoff (10.30, ARD Bühne), Eva Demski (11.30 Uhr, Das blaue Sofa - zwischen Halle 5 und 6), Rafik Schami (11.30 Uhr, ARD Bühne), Amélie Nothomb (14 Uhr, Lesezelt), Ingrid Noll (14.30 Uhr, ARD Bühne) und Robert Menasse (16 Uhr, Das blaue Sofa) sind nur einige der Literaten, die man erleben kann.

Superstar Ken Follett stellt sich am Mittwoch offiziell nur der Presse, aber mit ein bisschen Glück sieht man ihn auch durch die Gänge huschen. Eine Übersicht aller Termine bietet der Veranstaltungskalender der Buchmesse, den es auch als App gibt.

Wake-Up Slam

Wer mit einem modernen Dichterwettstreit aufwachen möchte, ist am Morgen am Stand von Arte (ab 10.30 Uhr, Halle 4.1 Stand D10) richtig. Die Poetry Slammer Jey Jey Glünderling und Julia Szymik tragen ihre Poesie vor. Etwa sechs Minuten dauert ein Auftritt bei einem Poetry Slam, die Gedichte sind meist eine Mischung aus Theater, Comedy und Kunst.

Treffen mit Comic-Größe Tomi Ungerer 

Tomi Ungerer
Tomi Ungerer Bild © picture-alliance/dpa

Wem mehr nach Comics als nach Gedichten ist, ist im Ehrengastpavillon Frankreich bestens aufgehoben. Zum einen gibt es dort an allen Tagen eine Comic-Ausstellung. Am Mittwoch kann man dort jedoch einen besonderen Prominenten treffen: Ab 10.30 Uhr ist Tomi Ungerer zu Gast. Der französische Illustrator zeichnet für Kinder und Erwachsene und ist bekannt für seine außergewöhnlichen und kreativen Comics.

Überhaupt ist der Ehrengastpavillon ein Ort, den zu besuchen sich lohnt. Machen Sie eine besondere Leseerfahrung mit dem Shapereader. Eigentlich als Projekt für Sehbehinderte entwickelt, vermittelt es auch Sehenden eine wahrhaft berührende Erfahrung. Beim Virtual-Reality-Spiel "Sens" gerät man in ein Labyrinth aus Pfeilen und im virtuellen Kulturwald "Walden" vergisst man den Messetrubel und taucht in eine Kulturoase ab. Viele weitere Mitmach-Stationen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Leckereien vom Ehrengast

Leckeres aus Frankreich gibt es im Stundentakt in der Gourmet Gallery (Halle 3.1 L99). So kann man ab 13 Uhr einfach dem Duft folgen und in der "French Bakery Show" lernen, wie man echte Croissants zubereitet. Um 14 Uhr treffen die französische und die deutsche Küche aufeinander und um 15 Uhr zeigt Pasteten-König Stevy Antoine, was er auf der Pfanne hat.

Neben kulinarischen Köstlichkeiten, vielen Autoren und Ausstellungen bringt Ehrengast Frankreich eine ganz besondere Location für Abendveranstaltungen mit. Von Mittwoch, 11. Oktober, bis Samstag, 14. Oktober, ankert das Hausboot "L'Ange Gabriel" in Frankfurt. An allen Abenden laden französische Autorinnen und Autoren zu Apéritif-Lesungen und literarischen Begegnungen ein. Das Boot wird auf dem Main an der Nizza Werft, Untermainkai, zwischen der Untermainbrücke und dem Holbeinsteg, anlegen.

Preisverleihungen am laufenden Band

Giga-Maus, Übersetzerbarke, Illustrationspreis - die Buchmesse ist auch ein Ort unzähliger Preisverleihungen und das geht am Eröffnungstag gleich gut los. Hier ein Überlick, wann Sie glückliche Gewinner sehen und möglicherweise auch ein Gläschen Sekt zum Anstoßen ergattern können.

Wer am Ende des Tages noch Ausdauer hat, dem sei am Mittwoch ab 21 Uhr das #pubnpub in der Bar AMP (Gallusanlage 2) empfohlen. Was die Buchmessen-Woche sonst noch an Partys bietet, finden Sie hier.

Zum Schluss ein kleiner Trost für alle, die nicht persönlich zur Frankfurter Buchmesse kommen können: Mit unseren Livestreams von den Gesprächen auf der ARD Bühne bringen wir Ihnen Autoren und Prominente nach Hause.