Atwood, Maite Kelly, Lukas Rieger
Margaret Atwood bekommt den Friedenspreis, Lukas Rieger und Maite Kelly sind auf der Buchmesse. Bild © picture-alliance/dpa

Letzter Besuchertag auf der Frankfurter Buchmesse: Autoren, Stars, Cosplayer - alle sind zu Gast. Hier ein Überblick über die wichtigsten Veranstaltungen.

Am letzten Tag der Frankfurter Buchmesse wird traditionell der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels in der Paulskirche verliehen. In diesem Jahr wird die kanadische Autorin Margaret Atwood geehrt.

Und was passiert unterdessen auf dem Messegelände? Um 10 Uhr tritt Sängerin Maite Kelly auf der Open Stage auf. Gemeinsam mit Autorin Britta Sabbag und Illustratorin Joëlle Tourlonias stellt sie das Buch "Hummel Bommel und die Liebe vor". Britta liest, Joëlle zeichnet und Maite singt dazu.

Prominente, die man am Sonntag auf der Buchmesse erleben kann.
Bild © picture-alliance/dpa / hr

Am Sonntag gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen, die speziell auf Kinder zugeschnitten sind. Auch bei den 10 Dingen, die Sie auf der Buchmesse ausprobieren sollten, sind einige Tipps für Familien mit Kindern dabei. Zahnspangenalarm dürfte ab 12.30 Uhr vor der Open Stage herrschen, wenn Mädchen-Schwarm Lukas Rieger seinen Auftritt hat. Die Cosplayer laufen zur Hochform auf, wenn ab 13.30 Uhr das Finale der Deutschen Cosplayermeisterschaft stattfindet.

Weitere Informationen

ARD Bühne am Sonntag

Ende der weiteren Informationen

Anne Chaplet, sonst bekannt für ihre Frankfurt- und Vogelsberg-Krimis, ist in ihrem aktuellen Buch "In tiefen Schluchten" in Südfrankreich unterwegs. Chaplet eröffnet um 10 Uhr den Gästereigen auf der ARD Bühne. Schauspielerin Adele Neuhauser spricht um 12.30 Uhr über ihre Autobiografie "Ich war mein größter Feind". Ein Hauch von Urlaub in Frankreich weht durch die Halle Forum, wenn Autor Martin Walker (15 Uhr) die Besucher ins malerische Périgord entführt.

Sogar der Fußball hat auf der Buchmesse seinen Platz, das sogenannte "Kulturstadion" (ganztägig, 3.1 B33): Hier dreht sich alles um den Ball, Promis wie Huub Stevens, Hans Meyer und Jimmy Hartwig haben sich angekündigt. Wann Sie welche Promis treffen können, haben wir in einem Promi-Parcours zusammengestellt.

Autoren, Autoren und noch mehr Autoren

Es darf auch gerne etwas anspruchsvollere Literatur sein? Unser Vorschlag für einen ausgefüllten Tag: Sebastian Fitzek (10 Uhr, 3.0 E94/96), Zsuzsa Bánk (11.30 Uhr, Open Stage, Agora), Mirko Bonné (12 Uhr, Das blaue Sofa - zwischen Halle 5 und 6), Rafik Schami (13.30 Uhr, Das blaue Sofa), Simon Strauß (14 Uhr, 3.0 D56). Sie wollen Ihren Besuch durchplanen und wissen, wo Sie Ihren Lieblingsautor wann finden? Der Veranstaltungskalender der Buchmesse hilft dabei.

Wer nicht nur Bücher durchblättern und Autogramme abstauben will, für den sind die täglichen Mitmach-Aktionen auf der Buchmesse eine schöne Abwechslung. Am Sonntag (12 und 16 Uhr) können Besucher lernen, wie man Gesichter liest und seine Mitmenschen besser versteht (3.1 D73).

Entdeckungen im Ehrengastpavillon

Der Ehrengastpavillon Frankreich ist ein Ort, den zu besuchen sich lohnt. Machen Sie eine besondere Leseerfahrung mit dem Shapereader. Eigentlich als Projekt für Sehbehinderte entwickelt, vermittelt es auch Sehenden eine wahrhaft berührende Erfahrung. Beim Virtual-Reality-Spiel "Sens" gerät man in ein Labyrinth aus Pfeilen und im virtuellen Kulturwald "Walden" vergisst man den Messetrubel und taucht in eine Kulturoase ab.

Um 15.30 Uhr heißt es Abschied nehmen vom Ehrengast Frankreich. Ein trauriger Moment, der jedoch gleichzeitig für die Delegation aus Georgien zum Freudentag wird. Sobald die Ehrengastrolle übergeben wurde, tickt der Countdown für den Ehrengast-Auftritt 2018. Musikalisch wird die Feierstunde von Gesang der georgisch-britischen Sängerin Katie Melua und einem georgischen Frauenchor begleitet.

Noch ein Tipp für alle Sonntagsbesucher: Nehmen Sie sich kleine, faltbare Taschen und ein bisschen mehr Geld mit. Am Sonntag dürfen - anders als an den anderen Messetagen - auch Bücher gekauft werden.