Die "Mühle des Blutes" des documenta-Künstlers A. V. Macotela
Die "Mühle des Blutes" des documenta-Künstlers A. V. Macotela Bild © picture-alliance/dpa

Neben dem Büchertempel gehört die "Mühle des Blutes" wohl zu den meist fotografierten Kunstwerken bisher. Der Grund: Die Installation des mexikanischen Künstlers Antonio Vega Macotela steht direkt vor dem historischen Orangerieschloss in der Karlsaue. Auf Stelzen hat Macotela 1:1 eine Mühle nachgebaut, mit der Minen-Sklaven in Bolivien Silbermünzen herstellen mussten.