Die Schauspieler des Musicals "Titanic" bei den Bad Hersfelder Festspielen haben für Schiffbrüchige gespendet.

Sie verzichteten auf ihre traditionellen Premierengeschenke und sammelten stattdessen untereinander 1.100 Euro für Menschen in Seenot. Das Geld geht an das Netzwerk "Jugend rettet". Die Gruppe junger Europäer hat ein Schiff gekauft und damit nach eigenen Angaben mehr als 6.500 Menschen im Mittelmeer vor dem Ertrinken gerettet. Die Spendenaktion sei in einer Probenpause entstanden, teilte das Ensemble am Dienstag mit.

Das könnte Sie auch interessieren