Die Publizistin Hilal Sezgin ("Nichtstun ist keine Lösung"), der Kolumnist Axel Hacke ("Über den Anstand in schwierigen Zeiten") und die Historikerin Christina Morina ("Die Erfindung des Marxismus") denken über historische wie gegenwärtige Weltverbesserungs-Entwürfe im Großen wie im Kleinen nach.