Das Haus ist nach dem Brand unbewohnbar.
Das Haus ist nach dem Brand unbewohnbar. Bild © Michael Seeboth (hr)

Beim Brand eines Wohnhauses in Echzell ist eine 72 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Sechs Menschen retteten sich, ein Mann kam ins Krankenhaus.

Die Frau konnte am Mittwoch nur noch tot aus ihrem Haus in Echzell (Wetterau) geborgen werden, teilte die Polizei mit. Die Einsatzkräfte waren am Mittwochnachmittag gegen 15.45 Uhr alarmiert worden. Als sie am Brandort eintrafen, stand das Haus schon komplett in Flammen.

Sechs Menschen hatten sich nach Polizeiangaben selbst aus dem Haus retten können. Ein Mann erlitt leichte Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ursache des Feuers ist noch unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Haus wurde durch das Feuer unbewohnbar. Auch ein Nachbarhaus wurde beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 300.000 Euro.

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 11. Oktober 2017, 19.30 Uhr