Aktivisten haben am Freitagnachmittag Zufahrten des Rüstungsunternehmens Krauss-Maffei Wegmann (KMW) in Kassel blockiert.

An der Aktion seien 40 Personen beteiligt gewesen, erklärte ein Polizeisprecher. Die Aktivisten selbst sprachen von 75 Teilnehmern. Sie forderten mit der gewaltfreien Sitzblockade ein Ende der Rüstungsproduktion und eine Umstellung auf zivile Produktion.