Aufnahme einer Wetterkamera
Aufnahme einer Wetterkamera von mannheim-wetter.info gegen 17.47 Uhr. (Pfeil ergänzt von hessenschau.de) Bild © mannheim-wetter.info

Ein helles Licht hat am Abend viele Menschen irritiert. Vor allem aus Südhessen, aber auch aus dem Rhein-Main-Gebiet gab es Berichte über das Himmelsphänomen. Nun haben Astronomen erste Erklärungen.

"Bläulich bis weiß und sehr hell in Südhessen", beschrieb ein Twitter-Nutzer das Himmelphänomen, das viele Menschen am Dienstagabend vor allem im Süden Hessens und im Norden Baden-Württembergs beobachtet hatten. "Hab's auch gesehen. Von Kreuz Walldorf (A5/A6), nördliche Richtung, flog von Ost nach West. Zum greifen nah sah das aus", hieß es so auf Twitter.

Im Raum Heidelberg/Darmstadt wurde heute gegen 17:44 Uhr MEZ eine sehr helle #Feuerkugel ( #Bolide #Meteor #Sternschnuppe ) gesichtet. Flugrichtung von Südwest nach Südost. Sichtungen bitte der International Meteor Organization #IMO melden: https://t.co/cNhdU2pEoA

Ein Sprecher der Deutschen Flugsicherung (DFS) sagte, im Bereich der Flugsicherung sei nichts bekannt, was die Beobachtung erklären könne. Bei vielen Polizeistationen gingen Anrufe ein, etwa in Bad Orb. Einen Unglücksfall gebe es nicht, man tippe auf ein Himmelsphänomen, sagte ein Sprecher.

Eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes berichete hessenschau.de von Beobachtungen von Kollegen, die das Phänomen auf die Leoniden zurückführten. Das ist ein Meteorstrom, der im November zu sehen ist.

Astronomen sprechen von Feuerkugel

Astronomen waren sich auf Nachfrage von hessenschau.de in einem einig: Es handelte sich nach ihrer Ansicht um eine "sehr helle Feuerkugel", wie Carolin Liefke vom Haus der Astronomie der Max-Planck-Gesellschaft in Heidelberg sagte. Allerdings hält sie es für nicht sehr wahrscheinlich, dass sie zu den Leoniden gehörte. "Eher nicht", sagte sie, "das wäre was für die Morgenstunden." Es habe Sichtungsmeldungen aus ganz Deutschland gegeben, "am auffälligsten aber wohl in der Tat bei uns in der Gegend".

Bei "Sterne und Weltraum" hieß es ebenfalls, es habe sich um eine Feuerkugel, auch Bolide genannt, gehandelt. "Das ist eine sehr helle Sternschnuppe", erklärte das Magazin, das zur Gruppe "Spektrum der Wissenschaft" gehört, hessenschau.de. Hier wiederum hielt man einen Zusammenhang mit dem Leoniden-Meteorstroms durchaus für möglich. Darum sei auch nicht zu erwarten, dass ein Meteroit auf die Erde falle. "Ursprungskörper der Leoniden ist ein Komet, der keine Meteoriten erzeugen kann, weil alle Trümmerstücke in der Atmosphäre verglühen."

Zahlreiche Berichte gesammelt

Weitere Informationen

Was habe ich gesehen?

Meteor, Bolide, Feuerkugel - Erklärungen zu den Begriffen hat der Arbeitskreis Meteore hier in einer Übersicht gesammelt.

Ende der weiteren Informationen

Die Fachgruppe Meteorastronomie (FMA) unter dem Dachverband der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft sammelte zahlreiche Meldungen zu der Sichtung und stellte sie auf einer Karte dar. Ebenso dokumentierte der Arbeitskreis für Meteore entsprechende Berichte. Auch Nutzer von hessenschau.de beschrieben vielfach den Anblick.

War das gerade ein Komet, der da vor meinem Fenster vorbeiflog?! Sehr hell, gleissend weiss bis grünlich. @PolizeiMannheim , habt ihr da vielleicht eine Info? Danke euch!!

@hessenschauDE was war denn der Feuerball am Himmel über Griesheim vor ca 20 min? Ist ein Meteorit übers Rhein-Main Gebiet geflogen?

@sebolus @dieserOskar Hab's auch gesehen. Von Kreuz Walldorf (A5/A6), nördliche Richtung, flog von Ost nach West. Zum greifen nah sah das aus. Krass #komet

Sendung: hr-iNFO, 14.11.2017, 20 Uhr

Ihre Kommentare Haben Sie das Himmelsphänomen beobachtet?

336 Kommentare

  • Ja, es war ca. 17:50 Uhr und ich war gerade in der Nähe von Freiburg im Breisgau im Auto unterwegs. Der 1. Gedanke war: das ist ein brennendes Flugzeug oder Hubschrauber. Allerdings war der Schweif dahinter relativ lang. Es konnte sich also nur um ein Himmelsspektakel handeln. Ich hatte das Glück, dieses Schauspiel sekundenlang beobachten zu können! Es war grandios und einmalig! Aber irgendwie auch unheimlich!

  • Als ich am Abend gegen 17:50 mit meinem Hund am Feld war, habe ich etwas grünliches weißes helles am Himmel fliegen sehen über Eschborn. Dachte zuerst es sei eine Silvesterrakete gewesen, bis der Meteor dann verglüht ist und aussah wie heiße Kohle. War sehr aufregend.

  • Habe ihn auch gesehen am 14.11.2017 so gegen 18uhr war sehr tief und grün dachte er schlägt ein aber ist dann wohl doch noch verglüht richtig schön anzusehen

Alle Kommentare laden