Scheune
In Großalmerode brannte eine Scheune komplett aus. Bild © HessennewsTV

Über Teile von Hessen ist in der Nacht zum Sonntag ein Unwetter gezogen. Bäume stürzten um, auf der A66 wurde ein Kanaldeckel hochgedrückt. Im Taunus und in Nordhessen kam es zu Bränden durch Blitzeinschläge.

Videobeitrag

Video

zum Video Blitzeinschlag führt zu Großbrand in Uengsterode

Ende des Videobeitrags

Mit starken Windböen und Schauern sind Gewitter in der Nacht über weite Teile Hessens gefegt. Auf der Autobahn 66 bei Wiesbaden-Frauenstein drückten die Wassermassen einen Gullydeckel auf die Fahrbahn, wie die Polizei berichtete. Mehrere Autos stießen gegen den Kanaldeckel und wurden dabei beschädigt. In einigen Orten standen Straßen in Folge des Starkregens unter Wasser.

Im Wiesbadener Stadtteil Medenbach stürzte ein Baum auf die Landstraße. Auch bei Stadtallendorf (Marburg-Biedenkopf) und Hosenfeld (Fulda) waren Rettungskräfte damit beschäftigt, Fahrbahnen von umgestürzten Bäumen zu befreien.

In Bad Soden im Taunus evakuierte die Feuerwehr ein Wohnhaus, nachdem der Dachstuhl durch Blitzschlag Feuer gefangen hatte. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, die Bewohner kehrten in der Nacht wieder in ihre Wohnungen zurück. Der Sachschaden liegt bei rund 10.000 Euro.

Blitz beschädigt Schranke an Bahnübergang

Auch im nordhessischen Bad Sooden-Allendorf schlug der Blitz in den Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses ein. Anwohner warnten die Mieter vor dem Feuer und konnten zwei von ihnen in Sicherheit bringen. Zwei weitere Bewohner wurden durch die Einsatzkräfte gerettet. Nach Angaben der Feuerwehr wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt mindestens rund 50.000 Euro.

Zu einem weiteren Brand im Werra-Meißner-Kreis wurde die Feuerwehr nach Großalmerode gerufen. Dort brannte im Ortsteil Uengsterode eine Scheune, in der Heu und landwirtschaftliche Geräte gelagert waren. Die Feuerwehr vermutet einen Blitzeinschlag als Brandursache. Der Sachschaden: etwa 200.000 Euro.

Im Bereich Friedberg schlug nach Polizeiangaben ein Blitz in einen Dachstuhl ein und löste einen Brand aus. Die Bewohner konnten ihn aber selbst löschen. In Nidda-Borsdorf (Wetterau) beschädigte ein Blitz die Schranken eines Bahnübergangs. Sie senkten sich ab und blockierten den Übergang.