Bei einem Unfall auf der A49 bei Kassel sind am Samstagvormittag drei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Wie die Polizei mitteilte, verlor eine 22-Jährige beim Auffahren die Kontrolle über ihr Auto, als es ins Schleudern geriet. Sie kam von der Spur ab und kollidierte mit dem Auto eines 56-Jährigen. Er, sowie seine Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt, die 22-Jährige aus Zierenberg schwer.

Die Polizei sperrte die A49 nahe der Auffahrt Auestadion in Richtung Süden für fast zwei Stunden. Sie schätzt den Sachschaden auf etwa 10.000 Euro.