Fünf Feuerwehren aus Hessen haben zur Bekämpfung der Waldbrände in Portugal Material in die Krisenregion geschickt.

Es seien 113 Schutzausrüstungen und 15 Atemschutzgeräte zusammengekommen, berichtete das Innenministerium am Donnerstag. Die Feuerwehr im portugiesischen Coimbra hatte sich hilfesuchend an Deutschland gewandt. Die Hilfe kam aus Bad Endbach, Helsa, Frankfurt, Marburg und Linden.

Das könnte Sie auch interessieren