Mit Blick auf Angriffe gegen Polizei und Rettungskräfte an Silvester hat Innenminister Peter Beuth (CDU) höhere Strafen für die Täter gefordert.

Es bleibe eine wichtige Hausaufgabe für die künftige Bundesregierung, den Schutz für Polizei und Retter zu verbessern, sagte Beuth am Dienstag. Er forderte eine Mindeststrafe von sechs Monaten Haft für Angriffe auf Einsatzkräfte. Derzeit liegt die Mindeststrafe bei drei Monaten.

An Silvester waren unter anderem in Frankfurt Einsatzkräfte mit Feuerwerksraketen beschossen worden.