Zwei Menschen betrachten unter Regenschirmen ein Feuerwerk.
Unter Regenschirmen im Feuerwerk - das dürfte auch in Hessen viele an Silvester erwarten. Bild © Imago

Windig, nass und ungewöhnlich mild: So wird das Wetter an Silvester. Während im Bergland mit Sturmböen zu rechnen ist, wird es in Südhessen fast frühlingshaft.

Wer das Silvester-Feuerwerk gerne unter freiem Himmel verfolgt, für den hat hr-Meteorologe Rainer Behrendt eine gute und eine schlechte Nachricht. Zuerst die Gute: "Es wird wohl sehr mild", sagt Behrendt. In Frankfurt werde es zum Beispiel zum Jahreswechsel um Mitternacht etwa acht bis neun Grad warm. Und die Schlechte? "Insgesamt wird es ziemlich verregnet und windig", so Behrendt.

Der Freitag bleibt demnach zunächst zwar größtenteils noch trocken, abends fällt dann aber stellenweise Regen, in höheren Lagen auch noch Schnee. In der Nacht zu Samstag wird es dann wärmer. Am Samstag selbst regnet es großflächig im ganzen Land.

Sturm und Regen an Silvester

Und der Regen bleibt dann auch am Sonntag, dem Silvestertag selbst - vor allem in Nord- und Westhessen. 40 bis 50 Liter pro Quadratmeter könnten rund ums Wochenende etwa im Vogelsberg fallen. Im Süden und Osten Hessens bleibt es dagegen teilweise trocken, und es wird sehr mild, bis zu 13 Grad warm in Südhessen. An vielen Orten Deutschlands wird der Silvestertag der wärmste Tag des Monats.

Videobeitrag

Video

zum Video Böllerverkauf startet

Ende des Videobeitrags

Gleichzeitig wird es sehr windig - im hessischen Bergland kommt es am Sonntag auch zu Sturmböen, also Windgeschwindigkeiten über 85 Stundenkilometer. Wie das Wetter dann zum Jahreswechsel genau wird, ist Behrendt zufolge noch nicht mit Sicherheit zu sagen. Die Mütze kann man dank der milden Temperaturen zum Feuerwerk-Gucken wohl fast überall in Hessen zuhause lassen - ob das auch für den Regenschirm gilt, ist aber wohl Glückssache.

In den Tagen danach bleibt das Wetter wechselhaft, sagt Behrendt. Zwar könnte in der ersten Woche des Jahres 2018 im Bergland Schnee fallen, es dürfte aber noch etwas dauern, bis der Winter wieder Einzug im ganzen Land hält.

Sendung: hr-fernsehen, "alle wetter!", 28.12.2017 19:15 Uhr