Python
Diese Schlange fanden die Beamten bei dem jungen Mann. Bild © Polizeipräsidium Südhessen

Ein 19-Jähriger ist Polizisten in Darmstadt bei einem Einsatz wegen einer dicken Beule in der Hose aufgefallen. Das Ergebnis der Kontrolle überraschte die Beamten.

Audiobeitrag
Polizeiauto im nächtlichen Einsatz

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Polizeisprecher Sebastian Trapmann: Glaubten erst an Scherz

Ende des Audiobeitrags

Es liest sich wie ein schlechter Herrenwitz, ist aber der sachliche Polizeibericht aus Darmstadt: Als die Beamten am späten Dienstagabend zu einem Streit zwischen zwei Männern auf der Straße gerufen werden, fällt ihnen bei einem 19-Jährigen "eine deutliche Ausbeulung der Hose" auf.

Gefragt, was er denn da in der Hose habe, antwortete der aggressive und alkoholisierte Mann, er habe eine Schlange in seiner Hose. Die Polizisten wollten das kaum glauben, doch zu ihrer Überraschung zog der 19-Jährige dann eine 35 Zentimeter lange Baby-Königspython aus der Hose.

Mutter holt Schlange bei Polizei ab

Der junge Mann kam anschließend in eine Ausnüchterungszelle, wie die Beamten mitteilten. Die Schlange wanderte in eine Transportbox. Die Polizei prüft nun, ob der 19-Jährige auch gegen das Tierschutzgesetz verstoßen hat - weil eine Schlange in der Hose keinen artgerechten Transport darstellen könnte.

Später kam noch die Mutter des 19-Jährigen auf die Wache, um die Schlange abzuholen. Wie sich herausstellte, gehört das Tier ihr.