Mit einer landesweiten Online-Umfrage will die Landeschülervertretung Wünsche und Probleme von Schülern rund um den Unterricht zusammentragen.

"Wir sind die Experten für den Schulalltag", erklärte Landesschulsprecher Pflume am Donnerstag in Wiesbaden. Deshalb hoffe er, dass sich möglichst viele der rund 800.000 Schüler in Hessen an der Befragung beteiligen. Die Themen der Befragung gehen von Hausaufgaben, über Mobbing, dem Zustand der Schulgebäude bis zum Schulweg. Mitmachen können Kinder ab der 5. Klasse bis zum Abitur.