Der südafrikanische Naturschützer Andrew Zaloumis hat am Mittwochabend den mit 50.000 Euro dotierten Bernhard Grzimek-Preis erhalten.

Zaloumis ist Geschäftsführer des iSimangaliso-Nationalparks in Südafrika. Auf 333.000 Hektar leben unter anderem mehr als 500 Vogelarten in den drei Ökosystemen Meer, küstennahes Grasland und Feuchtgebiete. Der Preis der seit 2012 bestehenden KfW-Stiftung wurde in diesem Jahr zum dritten Mal vergeben und erinnert an den langjährigen Direktor des Frankfurter Zoos und Tierfilmers Grzimek.