Der Landeswahlausschuss hat am Freitag in Wiesbaden das endgültige Ergebnis der Bundestagswahl für Hessen vorgelegt. Änderungen gab es nur in einem Fall.

Wahlurne
Bild © picture-alliance/dpa (Archiv)

Betroffen war den Angaben zufolge nur die FDP. Ihr Ergebnis wurde im Vergleich zum vorläufigen Endergebnis leicht nach unten korrigiert: von 11,6 auf 11,5 Prozent der Stimmen.

Bei den übrigen Parteien änderten sich die Ergebnisse nicht: Die CDU erhielt 30,9 Prozent der Stimmen, die SPD 23,5 Prozent, die AfD 11,9 Prozent, die Grünen 9,7 Prozent und die Linke 8,1 Prozent.

Weitere Informationen

Alle Ergebnisse

Ende der weiteren Informationen
Externer Inhalt Ende des externen Inhalts