Der hessische SPD-Vorsitzende Schäfer-Gümbel ist erneut zum Bundes-Vize seiner Partei gewählt worden.

Auf dem Bundesparteitag in Berlin bekam er am Donnerstag 78,3 Prozent der Delegiertenstimmen. Vor zwei Jahren waren es noch 88 Prozent gewesen. Der SPD-Fraktionschef im hessischen Landtag will 2018 im dritten Anlauf Ministerpräsident werden. Der Parteilinke arbeitete federführend das Steuerkonzept für das Wahlprogramm aus. Schäfer-Gümbel ist seit 2013 Vize.