Erhard Walther (CDU) - Groß-Gerau
Erhard Walther (CDU) Bild © Erhard Walther

Der neue Rathauschef in Groß-Gerau heißt Erhard Walther. Der CDU-Mann konnte die Stichwahl gegen Ute Wiegand-Fleischhacker von der SPD knapp gewinnen.

Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis erzielte Walther 54,4% der Stimmen. Seine Mitbewerberin Wiegand-Fleischhacker kam auf 45,6%. Die Wahlbeteiligung lag mit 34,9% deutlich unter der des ersten Wahlgangs vor zwei Wochen.

Damals waren noch 41,6% der rund 18.500 Wahlberechtigten an die Urnen gegangen. Walther war auch in der ersten Runde mit 35,0% stärkster Kandidat vor Wiegand-Fleischhacker gewesen, die 24,3% erzielt hatte. Vier weitere Bewerber waren ausgeschieden.

Die Wahl in der Kreisstadt Groß-Gerau mit ihren knapp 25.000 Einwohnern war notwendig geworden, weil der bisherige Bürgermeister Stefan Sauer (CDU) in den Bundestag gewählt worden war. Er hatte seit 2007 an der Spitze des Rathauses gestanden.

Sendung: hessenschau, 04.02.2018, 19.30 Uhr