OB-Wahl Offenbach Kandidaten Felix Schwenke
Felix Schwenke Bild © Privat

hessenschau.de: Ihre politische Arbeit in drei Schlagworten:

Felix Schwenke: Zuhören - abwägen - entscheiden

hessenschau.de: Warum wären Sie der richtige Oberbürgermeister für Offenbach?

Schwenke: Offenbach ist meine Heimatstadt. Ich weiß um unsere Chancen, aber ich kenne auch die Probleme. Ich werde mit Leistung und Leidenschaft für Offenbach und seine Menschen arbeiten.

Weitere Informationen

Felix Schwenke

Geburtsdatum: 27. Mai 1979
Geburtsort: Frankfurt
Familienstand: verheiratet, 1 Kind
Erlernter Beruf: Politikwissenschaftler (Promotion) und Gymnasiallehrer
Ausgeübter Beruf: freiberuflicher Mitarbeiter bei Ernst & Young

Ende der weiteren Informationen

hessenschau.de: Wie unterscheiden Sie sich von Ihren Mitbewerbern?

Schwenke: Ein Oberbürgermeister muss seine Stadt nach außen mit Rückgrat und ohne Rücksicht auf das Parteibuch vertreten. Ich kämpfe mit Argumenten und Zahlen dafür, dass Bund und Land für die Gesetze bezahlen, die sie auf Kosten der Gemeinden beschließen. Alle Studien zeigen, dass durch die derzeitige Gesetzeslage 30 Städte in Deutschland besonders belastet werden. Offenbach zählt dazu. Allein dieses Geld würde ausreichen, einen Haushalt ohne Schulden zu beschließen. Ich habe in der Vergangenheit bewiesen, dass ich für Offenbach in Berlin und Wiesbaden entschlossen und mutig eintrete.

hessenschau.de: Welches Problem in Offenbach würden Sie als OB als erstes angehen?

Schwenke: Mehr Gewerbeansiedlungen für mehr wirtschaftliche Stärke: Den Masterplan mit einem offenen Ohr für Unternehmen und Handwerk konsequent umsetzen. Offenbach braucht mehr Gewerbesteuereinnahmen, für Schulen, Vereine und Straßen.

hessenschau.de: Steigende Einwohnerzahlen, wachsende Mieten: Offenbach verändert sich schnell. Wird die Stadt für die alten Einwohner bald zu teuer?

Schwenke: Erstmals seit Jahrzehnten droht das in Offenbach ein Problem zu werden. Deshalb gilt jetzt auch in Offenbach: Wir müssen mit der städtischen Wohnungsbaugesellschaft, der GBO, wieder selbst bezahlbare Wohnungen bauen.

hessenschau.de: Welche weiteren Themen liegen Ihnen besonders am Herzen?

Schwenke: Mein Programm hat fünf Schwerpunkte: Wirtschaftliche Stärke, sozialen Zusammenhalt sichern, Visitenkarte Innenstadt, gut Leben in der Großstadt und Zukunftsstadt Offenbach. Sicherheit und Sauberkeit sind Voraussetzung für eine gut funktionierende Innenstadt. Zur Stärkung unserer Innenstadt schlage ich zum Beispiel ein neues Festekonzept (jeden Monat eine Attraktion in der Innenstadt) und einen Einkaufsstadtplan (gedruckt und online) vor. Zum guten Leben zählt neben der Schulbausanierung auch der Umweltschutz, der Kampf gegen Fluglärm, auf alle Generationen zu achten und den ehrenamtlich Aktiven in Kultur und Sport den Rücken zu stärken. Mittelfristig ist es zudem wichtig, dass wir uns auf die Datenrevolution und das Thema "Smart City" vorbereiten.

hessenschau.de: Ein Blick aufs Jahr 2023 - wie sollte sich Offenbach nach Ihrer sechsjährigen Amtszeit verändert haben?

Schwenke: Da hoffe ich auf etliche Erfolge, kann aber natürlich nicht versprechen, dass wirklich alles davon gelingt: Wir haben mehr Gewerbe angesiedelt und mehr Arbeitsplätze in Offenbach, wir sagen deshalb seltener "dafür haben wir kein Geld" und haben weitere Schulen sanieren und in einen guten Zustand versetzen können. Zudem haben wir haben den Anstieg der Mieten zumindest verlangsamt. Die Innenstadt ist attraktiver geworden und wir sind auf das Datenzeitalter vorbereitet.  

Weitere Informationen

Persönliches

Das mag ich an Offenbach besonders ...
... wir sind eine einzigartige Mischung aus Großstadt und Dorf, haben mit Bürgel und Bieber traditionsreiche Stadtteile und eine tolle Kreativszene. Wie lassen uns nicht so leicht unterkriegen: "Offenbacher sein" ist ein Lebensgefühl.

Mein Lieblingsort in Offenbach ist ...
... das Eiscafé Cortina, der Wilhelmsplatz, der Mainuferradweg, mein Zuhause.

Wenn ich nicht Politik mache ...
... verbringe ich am liebsten Zeit mit meiner Tochter und meiner Frau. Eine Ausnahme davon mache ich nur für OFC-Heimspiele.

Ende der weiteren Informationen