Trotz Verletzungssorgen peilen die Frankfurt Skyliners im Heimspiel am Samstag (18 Uhr) gegen die Eisbären Bremerhaven den nächsten Sieg an.

Als Tabellensechster geht das Team von Trainer Gordon Herbert als Favorit in die Partie gegen den Drittletzten, der vergangene Woche nach sieben Pleiten erstmals wieder gewinnen konnte. Verzichten müssen die Frankfurter auf Shawn Huff, der an einem Muskelfaserriss leidet. Noch schwerer erwischt hat es Richard Freudenberg und Jonas Wohlfarth-Bottermann, die mit Knieblessuren voraussichtlich mehrere Monate ausfallen.