Frings und enttäuschte Lilien-Spieler
Enttäuschte Lilien nach der Niederlage in Ingolstadt Bild © Imago

Strafstoß? Kein Strafstoß? Nach der Niederlage des SV Darmstadt 98 in Ingolstadt bestimmt eine spezielle Spielszene die Diskussionen. Die Stimmen zum Spiel.

Der SV Darmstadt 98 hat am Freitag das dritte Spiel in Folge nicht gewonnen und überraschend deutlich mit 0:3 (0:1) beim FC Ingolstadt verloren. Einen Spielbericht finden Sie hier. Das 1:0 fiel durch einen umstrittenen Foulelfmeter. Darmstadts Wilson Kamavuaka soll Ingolstadts Sonny Kittel zumindest leicht berührt und dadurch zu Fall gebracht haben.

Torsten Frings (Lilien-Trainer): Wir sind natürlich enttäuscht, weil wir es uns absolut anders vorgestellt haben. Der Elfmeter ist für mich eine Fehlentscheidung, das 2:0 leiten wir mit einem Fehlpass selbst ein. Es ist ein Spiel, aus dem wir absolut lernen müssen. Insgesamt bekommen wir einfach zu viele Gegentore. Es gibt Sachen zu verbessern, es ist aber auch nicht alles schlecht. Wir haben weiterhin 15 Punkte.

Sonny Kittel (FC Ingolstadt): Es war ein hochverdienter Sieg, wir haben eine sehr gute Leistung gezeigt und hinten nichts zugelassen. Die Berührung (von Kamavuaka; d. Red.) war ganz stark, er trifft nicht den Ball, er holt aus und trifft meinen Fuß. Ansonsten lege ich mir den Ball vor und schieße selbst. So trifft er mich, ich komme zu Fall – ganz klarer Elfmeter.

Weitere Informationen

heimspiel! im hr-fernsehen

heimspiel! am samstag, 17.15 Uhr: Der aktuelle Sport vom Samstag
heimspiel! bundesliga, Sonntag, 21.45 Uhr: Das Bundesliga-Wochenende im Überblick
heimspiel!, Montag, 23 Uhr: Der Sport-Talk

Ende der weiteren Informationen

Hamit Altintop (Darmstadt 98): Was heißt hier Rückschlag?! Wir können das gut einordnen. Unsere Wünsche und Vorstellungen sind natürlich andere als so eine Spielweise und so ein Ergebnis. Deswegen sind wir enttäuscht. Ein Fehlpass von mir hat zum 2:0 geführt. In der Länderspielpause gibt es nichts zu überdenken. Wir wissen, dass wir Qualitäten, aber noch nicht die Konstanz haben. Daran arbeiten wir jede Woche.

Stefan Leitl (FCI-Trainer): In der Summe war es ein hochverdienter Sieg. Nach der Pause haben wir noch eine Schippe draufgelegt.

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! am Samstag, 30.9.2017, 17.15 Uhr