Die letzte Szene des Spiels: Kevin Großkreutz und Joel Mall bugsieren den Ball über die Querlatte des Düsseldorfer Tors.
Die letzte Szene des Spiels: Kevin Großkreutz und Joel Mall bugsieren den Ball über die Querlatte des Düsseldorfer Tors. Bild © Imago

Nach dem knappen Düsseldorfer Erfolg im Heimspiel gegen Darmstadt waren sich beide Trainer einig: Für die Lilien wäre beim Spitzenreiter etwas drin gewesen.

Knappe Niederlage beim Tabellenführer: Der SV Darmstadt 98 unterlag Fortuna Düsseldorf am Freitagabend mit 0:1 (0:1). Wir haben die Stimmen der beiden Trainer und von Yannick Stark gesammelt.

Videobeitrag

Video

zum Video Yannick Stark: "Einen Punkt hätten wir verdient gehabt."

Ende des Videobeitrags

Torsten Frings (Trainer Darmstadt 98): Wir haben uns für ein richtig gutes Auswärtsspiel nicht belohnt. Wir wollten kompakt stehen und wenig zulassen. Das ist uns gelungen, aber ein Standardgegentor nach zwei Minuten ist natürlich ärgerlich. Wir können auf diese Leistung auswärts beim Tabellenführer aufbauen.

Friedhelm Funkel (Trainer Düsseldorf): Ich habe bis zur letzten Sekunde gezittert. Darmstadt ist gut und erfahren. Sie stecken nie auf, das hat man in den letzten Spielen gesehen. Wir haben nach einer guten ersten Halbzeit im zweiten Durchgang nicht mehr gut gespielt. Sie waren läuferisch und kämpferisch stark und so haben wir am Ende das nötige Quäntchen Glück gehabt.

Weitere Informationen

Fortuna Düsseldorf - SV Darmstadt 98 1:0 (1:0)

Düsseldorf: Wolf - Zimmer, Ayhan, Hoffmann, Schmitz - Sobottka, Neuhaus - Raman (74.Schauerte), Usami - Fink - Kujovic (74.Hennings)  

Darmstadt: Mall - Großkreutz, Sulu, Banggaard, Holland - Altintop, Kamavuaka - Stark (66.Steinhöfer), Rosenthal (76.Mclaren), McKinze Gaines (46.Mehlem) - Platte

Tor: 1:0 Kujovic (2.)

Gelbe Karte: Raman, Neuhaus, Hoffmann / Großkreutz, Holland, Platte, Altintop  

Schiedsrichter: Willenborg (Osnabrück)
Zuschauer: 27.674

Ende der weiteren Informationen