Lilien-Keeper Daniel Heuer Fernandes ballt die Fäuste
Lilien-Keeper Daniel Heuer Fernandes Bild © picture-alliance/dpa

Nach der ersten Saisonniederlage ist beim SV Darmstadt 98 Klartext angesagt. Von Torwart Daniel Heuer Fernandes gibt es aber auch ein dickes Lob – allerdings für einen Gegenspieler.

Videobeitrag

Video

zum Video Spurensuche bei Lilien-Keeper Heuer Fernandes

Ende des Videobeitrags

Daniel Heuer Fernandes hat vorgesorgt. Wenn der Keeper von Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 eines Tages seine Karriere beendet und die Torwarthandschuhe beiseitelegt, kann er ohne große Umschweife zur Grillzange greifen. Nicht umsonst ist er neben Flügelspieler Sandro Sirigu einer von zwei Grillmeistern, wenn die Lilien – wie zuletzt im Böllenfalltor-Stadion ein Team-Barbecue veranstalten. Die Mitspieler sind von seinen Grillkünsten überzeugt. "Sie sagen, es ist immer auf den Punkt", verriet Heuer Fernandes am Montag im heimspiel! des hr-fernsehens.

Eine Beschreibung, die auch auf die aktuellen Leistungen des 24-Jährigen passt: Vier Gegentore nach fünf Spieltagen sind Liga-Bestwert. Doch von Zufriedenheit ist beim Schlussmann nicht viel zu spüren, erst recht nicht nach dem verschenkten Sieg gegen Bochum. "Klar sind wir angefressen", beschrieb er den Gemütszustand der Lilien, nachdem sie eine 1:0-Führung binnen fünf Minuten in eine 1:2-Niederlage umgetauscht hatten. Bereits beim Auslaufen am Montagvormittag sei die Partie Thema gewesen. "Das müssen wir aufarbeiten."

Bastians soll Fair-Play-Plakette erhalten

Videobeitrag

Video

zum Video Heuer Fernandes: "Da kann man nur den Hut ziehen"

Ende des Videobeitrags

Immerhin einen positiven Aspekt kann Heuer Fernandes diesem Spiel abgewinnen: die Fair-Play-Aktion des Bochumers Felix Bastians, der eine Schwalbe eingestanden und den SV98 damit vor einem gegnerischen Elfmeter bewahrt hatte. "Davor kann man nur den Hut ziehen", sagte der Keeper. "Das ist Respekt dem Gegner gegenüber." Nach Informationen des hr-sport hat die Deutsche Olympische Gesellschaft (DOG) Bastians für eine Fair-Play-Plakette vorgeschlagen, der VfL muss noch zustimmen. Heuer Fernandes: "Das hat er sich verdient."

Verdient hat sich die Mannschaft von Trainer Torsten Frings auch etwas: den aktuellen zweiten Tabellenplatz. Mit drei Siegen aus fünf Spielen ist der Absteiger mehr als ordentlich in die Saison gestartet. Ein Fundament für den direkten Wiederaufstieg? Der Keeper bleibt locker: "Bei uns schaut keiner auf die Tabelle. Wir wissen, dass es noch ein langer Weg sein wird." Euphorie sei zwar nie schlecht. "Aber wir wissen, dass noch nicht alles stimmen kann." Doch das ist wohl nur eine Frage der Zeit – sollte es bei Darmstadt 98 bald so laufen, wie bei Daniel Heuer Fernandes bereits jetzt am Grill.

Videobeitrag

Video

zum Video Immel: "Ich halte sehr viel von Daniel"

Ende des Videobeitrags