Niko Kovac hat Marc Stendera im Test zum Kapitän ernannt.
Niko Kovac hat Marc Stendera im Test zum Kapitän ernannt. Bild © Imago

Die Reservespieler der Frankfurter Eintracht haben im Testspiel gegen den SV Sandhausen Selbstvertrauen getankt. Einen Rückschlag gab es dennoch: Jonathan de Guzman fällt möglicherweise längerfristig aus.

Videobeitrag

Video

zum Video Stendera: Wollten Tore schießen und Spaß haben

Ende des Videobeitrags

Eintracht-Trainer Niko Kovac hat bei nasskaltem Wetter am Riederwald gegen den SV Sandhausen die Rotationsmaschine angeworfen. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit - nur Kinder aus dem Eintracht-Fanclub und von verschiedenen Kooperationspartnern waren zugelassen - stand mit Marc Stendera ein einziger Spieler auf dem Platz, der zuvor auch in der Bundesliga gegen Werder Bremen mitwirken durfte. Das Eigengewächs der Frankfurter führte das Team als Kapitän auf das Feld. "Er ist der dienstälteste Spieler gewesen. Hier am Riederwald ist er zu Hause", begründete Kovac seine Entscheidung.

Sandhausen erwies sich als starker Testspielgegner

Videobeitrag

Video

zum Video Eintracht gewinnt Test gegen Sandhausen

Ende des Videobeitrags

Die Sandhäuser forderten die Frankfurter von Beginn an und so bekamen die wenigen Beobachter insgesamt acht Treffer zu sehen. Daichi Kamada (16./37.), Branimir Hrgota (47./77.) und Jetro Willems (90.) trafen für die Eintracht. Der gut dagegenhaltende Zweitligist aus Sandhausen kam durch Tore von Eroll Zejnullahu (27.), Nejmeddin Daghfous (75.) und Denis Linsmayer (89.) zu drei Toren.

Kovac war alles in allem zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Er wollte wegen der Gegentreffer nicht zu kritisch sein: "Wir haben hart gearbeitet in den letzten Tagen. Das war sehr intensiv. Morgen laufen wir noch aus und dann haben wir schon wieder frei." Einen Wermutstropfen gab es jedoch: Jonathan de Guzman fiel nach einem Zweikampf auf die linke Schulter und droht womöglich langfristig auszufallen. "Bei Johnny sieht es nicht gut aus. Wir werden die Schulter untersuchen und hoffen, dass da nichts kaputt ist", sagte Kovac.

Weitere Informationen

Eintracht Frankfurt - SV Sandhausen 5:3 (2:1)

Eintracht: Zimmermann (46. Bätge) – da Costa (63. Wolf), Knothe, Medojevic (63. Abraham), Beyreuther – Stendera, de Guzman (74. Willems) – Blum, Kamada, Besuschkow – Hrgota

Tore: 1:0 (16.), 1:1 Zejnullahu (27.), 2:1 Kamada (37.), 3:1 Hrgota (47.), 3:2 Daghfous (75.), 4:2 Hrgota (77.), 4:3 Linsmayer (89.), 5:3 Willems (90.)

Zuschauer: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Ende der weiteren Informationen