Eintracht Training
Eintracht-Trainer Niko Kovac muss seine Mannschaft im Schnelldurchlauf auf die Rückrunde vorbereiten. Bild © Imago

Die Frankfurter Eintracht ist am Dienstag in ihrem Trainingslager-Domizil in Spanien angekommen. In nur sechs Tagen in der Sonne will Trainer Niko Kovac sein Team fit für die Rückrunde machen. Einige Spieler fehlen allerdings.

Es ist eine Vorbereitung im Schnelldurchlauf. Nachdem die Frankfurter Eintracht bereits Ende 2017 das Training wieder aufgenommen hatte, ist die Mannschaft am Dienstag im Trainingslager in Alicante angekommen - und landet am Sonntag schon wieder in Frankfurt. Immerhin steht am 13. Januar ja auch schon das erste Heimspiel der Rückrunde gegen den SC Freiburg auf dem Programm.

Insgesamt 30 Spieler stiegen in den Flieger gen Süden, darunter auch die Nachwuchsprofis Noel Knothe, Deji Bayreuther und Sahverdi Cetin. Nicht dabei sind dagegen Yanni Regäsel, Slobodan Medojevic und Jungprofi Renat Dadashov. Im Gegensatz zu Max Besuschkow, der sich trotz fehlender Einsatzzeit im Trainingslager beweisen darf, stehen Medojevic und Regäsel offenbar auf der Verkaufsliste.

Rebic und Abraham sind dabei

Besonders freuen dürften sich auf das Trainingslager zwei Rekonvaleszenten, die auf ihre ersten Bundesligaminuten 2017/18 brennen. Omar Mascarell und Marco Fabián sollen laut Kovac aber behutsam an die Mannschaft herangeführt werden. "Ich freue mich wirklich, dass die beiden zurück sind. Ich werde sie aber nicht gleich unter Druck setzen", sagte der Coach. Ebenfalls mit dabei sind David Abraham und Ante Rebic. Beide plagten sich zuletzt mit Verletzungen herum und konnten nicht mit der Mannschaft trainieren.

Spieler der Eintracht nach der Ankunft in Spanien
Ankunft in Spanien: Die Eintracht-Profis warten auf ihre Koffer. Bild © hr

Auch wenn es nach fünf Jahren im Wüstenemirat Abu Dhabi dieses Jahr "nur" nach Spanien geht, sind zumindest die Wettervorhersagen positiv: Bei neidisch machenden Temperaturen um die 20 Grad steht einer guten Vorbereitung nichts im Wege. Bisher ist ein Testspiel geplant, gegen Erzgebirge Aue am 6. Januar.

Sendung: hr3, 02.01.2018, 13.00 Uhr