Topspiel in der Frauenfußball-Bundesliga: Der 1. FFC Frankfurt gastiert am Sonntag (15.30 Uhr) beim aktuellen Deutschen Meister VfL Wolfsburg und will gegen die punktgleichen Wölfinnen zum fünften Mal in Folge ungeschlagen bleiben.

Mit einem Sieg könnte der FFC, der derzeit auf Rang vier der Tabelle steht, sogar ganz oben angreifen und die Tabellenführerinnen aus Freiburg unter Druck setzen. "Für uns gilt es, das absolute Maximum in allen Bereichen abzurufen", forderte FFC-Trainer Niko Arnautis. "Wir müssen mit großer Konzentration und Leidenschaft agieren."