Topspiel in der Frauenfußball-Bundesliga: Der zu Hause noch ungeschlagene 1. FFC Frankfurt empfängt am Sonntag (14.30 Uhr) Tabellenführer VfL Wolfsburg.

"Wir sind sehr motiviert, unsere gute Form der letzten Wochen im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg zu bestätigen und unsere 'weiße Heimweste' auch gegen ein Top-Team möglichst zu verteidigen", sagte FFC-Trainer Matt Ross.

Die Frankfurterinnen gaben unterdessen die Verpflichtung von Margarita Gidion bekannt. Die Mittelfeldspielerin wechselt vom Bundesliga-Konkurrenten SGS Essen an den Main. Die 22-Jährige unterschrieb für zwei Jahre.