Szene aus dem FSV-Spiel in Worms
Der FSV Frankfurt hatte Worms nur wenig entgegenzusetzen. Bild © Imago

Der FSV Frankfurt hat es verpasst, im Abstiegskampf der Regionalliga einen Big Point zu landen. Im vorletzten Spiel des Jahres setzte es am Freitag in Worms die nächste Niederlage.

Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt hat auch das vierte Spiel in Folge nicht gewinnen können. Der Absteiger verlor am Freitagabend bei Wormatia Worms mit 1:3 (1:2). Damit verharrt der Traditionsclub aus dem Frankfurter Stadtteil Bornheim weiter dicht vor der Abstiegszone und wartet zudem seit Ende Oktober auf einen Sieg.

Thomas Gösweiner hatte die Hausherren bereits in der Anfangsviertelstunde in Führung gebracht (13.). Nach Vito Pluts Ausgleichstreffer (27.) stellte Giuseppe Burgio schnell den alten Spielstand her (33.). Kurz nach der Halbzeitpause war es erneut Gösweiner, der mit dem 3:1 für die Entscheidung sorgte (54.).

Weitere Informationen

Wormatia Worms - FSV Frankfurt 3:1 (2:1)

Tore: 1:0 Gösweiner (13.), 1:1 Plut (27.), 2:1 Burgio (33.), 3:1 Gösweiner (54.)

Zuschauer: 848

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! am samstag, 2.12.17, 17.15 Uhr