Konnte nach dem ersten Saisonsieg zufrieden sein: Steinbachs Trainer Matthias Mink.
Konnte nach dem ersten Saisonsieg zufrieden sein: Steinbachs Trainer Matthias Mink. Bild © Imago

Der TSV Steinbach hat mit einem Sieg im Heimspiel gegen Schott Mainz am Freitagabend einen Fehlstart in die Regionalliga vermieden.

Videobeitrag

Video

zum Video TSV Steinbach schlägt Schott Mainz mit 5:1 - Die Tore

Ende des Videobeitrags

Den offensiven Worten von Trainer Matthias Mink, der vor der Begegnung gegen den Aufsteiger aus Mainz von einer Pflichtaufgabe sprach, ließen die Steinbacher mit einem 5:1 (0:1) Taten folgen. Im ersten Durchgang geriet der TSV vor 884 Zuschauern unglücklich in Rückstand, Necmi Gür traf zur Führung nach 32 Minuten.

In der zweiten Halbzeit drehten die Mittelhessen die Partie in den letzten 28 Minuten eindrucksvoll. Dino Bisanovic (62.), Dennis Wegner (71.), Fatih Candan (78.), Fatjon Celani (83.) und Raffael Cvijetkovic (84.) trafen für die Steinbacher. Für den TSV war es nach nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen der erste Saisonsieg.

Weitere Informationen

TSV STEINBACH - SCHOTT MAINZ

Tore: 0:1 Gür (32.), 1:1 Bisanovic (62.), 2:1 Wegner (71.), 3:1 Candan (78.), 4:1 Celani (83.), 5:1 Cvijetkovic (84.)

Zuschauer: 884

Ende der weiteren Informationen

Das könnte Sie auch interessieren