Imago Schick
Licht und Schatten: Robert Schick steuerte ein Tor bei, verschoss aber auch einen Elfmeter. Bild © Imago

Der FSV Frankfurt hat das Kellerduell der Regionalliga Südwest gegen die Stuttgarter Kickers am Sonntag verloren. Vor allem ein Stürmer der Schwaben machte den Bornheimern das Leben schwer.

Der FSV Frankfurt hat in der Regionalliga Südwest die nächste Niederlage kassiert. Die Bornheimer mussten sich am Sonntag vor heimischer Kulisse den Stuttgarter Kickers mit 2:4 (1:2) geschlagen geben. Bereits nach vier Minuten lief der FSV nach einem Tor von Jesse Weißenfels einem Rückstand hinterher.

Zwar gelang Robert Schick (12.) der Ausgleich, doch Weißenfels drehte die Partie mit einem Doppelpack zu Gunsten der Gäste (29./46.). Vito Plut verkürzte in der 79. auf 2:3. Doch nach einem verschossenen Elfmeter (60.) von Schick, setzte Robin Garnier (89.) den Schlusspunkt zum 2:4.

Weitere Informationen

FSV Frankfurt - Stuttgarter Kickers 2:4 (1:2)

Tore: 0:1 Weißenfels (4.), 1:1 Schick (12.), 1:2 Weißenfels (29.), 1:3 Weißenfels (46.), 2:3 Plut (79.), 2:4 Garnier (89.)
              
Besondere Vorkommnisse : Varvadic hält FE von Schick (60.)      
               
Zuschauer: 1.437  

Ende der weiteren Informationen