Imago Melsungen
Beim Tabellenletzten obenauf: die MT Melsungen. Bild © Imago

Dritter Sieg in Folge für die MT Melsungen – die Nordhessen setzten sich am Donnerstag auch gegen den Tabellenletzten TuS N-Lübbecke durch.

Die MT Melsungen ist am Donnerstag ihrer Favoritenrolle beim Gastspiel beim TuS N-Lübbecke gerecht geworden. Das Team von Trainer Michael Roth siegte beim Tabellenletzten mit 22:19. Dabei  hatte es der Underdog den Nordhessen allerdings alles andere als leicht gemacht. Noch in der ersten Halbzeit konnte sich die MT nicht absetzen und führte zur Pause gerade einmal mit einem Tor.

In der zweiten Spielhälfte machten es  die Melsunger dann besser und ließen sich auch von einer Aufholjagd der Gastgeber nicht aus dem Tritt bringen. In der Tabelle klettern die Nordhessen damit auf Rang vier.

Weitere Informationen

TuS N-Lübbecke - MT Melsungen 19:22 (11:22)

TuS N-Lübbecke: Bagaric 5, Remer 5/1, Zetterman 3, Gierak 2, Gruszka 2/1, J. G. Genz 1, Rakovic 1

MT Melsungen: Jaanimaa 9, Reichmann 4/3, Kühn 3, Allendorf 2/1, Maric 2, F. Lemke 1, Schneider 1

Zuschauer: 1.348

Strafminuten: 8 / 6

Ende der weiteren Informationen