Er war für die MT Melsungen am treffsichersten: Linksaußen Michael Allendorf.
Er war für die MT Melsungen am treffsichersten: Linksaußen Michael Allendorf. Bild © Imago

Die MT Melsungen hat sich von der letzten Niederlage gut erholt gezeigt und im Hessenderby gegen die HSG Wetzlar den nächsten Sieg eingefahren.

Videobeitrag

Video

zum Video Melsungen siegt gegen Wetzlar

Ende des Videobeitrags

Die MT Melsungen hat am Samstag das Hessenderby gegen die HSG Wetzlar vor ausverkauftem Haus in der Kasseler Rothenbach-Halle mit 29:22 (14:11) für sich entschieden. Die Gastgeber bleiben nach dem achten Sieg im zwölften Saisonspiel an der Spitzengruppe dran. Wetzlar kann hingegen nach der Niederlage in der Tabelle noch ein paar Ränge abrutschen.

Die Melsungener wurde ihrer Favoritenrolle nach wackeligem Beginn gerecht. Linksaußen Michael Allendorf war mit sieben Treffern erfolgreichster Werfer bei der MT. Maximilian Holst zeigte sich mit sechs Toren für Wetzlar am treffsichersten.

Weitere Informationen

MT Melsungen - HSG Wetzlar

Tore Melsungen: Allendorf (7), Kühn (6), Mikkelsen (3), Golla (3), Lemke (3), Danner (2), Jaanimaa (2), M. Müller (1), P. Müller (1), Haenen (1)

Tore Wetzlar:
Holst (6), Bjornsen (4), Herman (4), Cavor (3), Kohlbacher (1), Volentics (1), Pöter (1), Forsell (1), Kvist (1)

Zuschauer:
4.300

Ende der weiteren Informationen