Jubel beim EC Bad Nauheim
Auch der EC Bad Nauheim konnte am Freitag mal wieder jubeln (Archivbild). Bild © Imago

Auswärtsfahren ist schön: Die Eishockey-Teams aus Kassel, Bad Nauheim und Frankfurt haben am Freitag ihre Auswärtsspiele allesamt gewonnen. Besonders spannend machten es die Roten Teufel und die Löwen.

Die Kassel Huskies haben am Freitag in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) den dritten Sieg in Folge eingefahren. Beim 3:1 in Freiburg trafen Stefan Della Rovere, Evan McGrath und Toni Ritter. Zwei Tore fielen in Unterzahl. Der erste Sieg nach zuletzt drei Niederlagen in Serie gelang dem EC Bad Nauheim mit dem 2:1 in Crimmitschau. Eric Meland erzielte beide Tore.

Auch die Löwen Frankfurt feierten einen Auswärtssieg. Das 2:1 in Kaufbeuren war für den amtierenden DEL2-Meister gleichzeitig der fünfte Sieg in Folge. Wade MacLeod und Nils Liesegang trugen sich in die Torschützenliste ein.