Szene aus dem Spiel der Löwen Frankfurt
Eine typische Szene für das Löwen-Spiel: Meist fuhren die Frankfurter hinterher. Bild © Imago

Das war nichts für die Löwen Frankfurt und die Kassel Huskies in der DEL2: Die beiden Eishockey-Teams kassierten am Freitag Heimniederlagen. Der EC Bad Nauheim machte es besser.

Die Löwen Frankfurt und die Kassel Huskies haben am Freitagabend in der DEL2 Niederlagen kassiert. Die Frankfurter mussten sich Kaufbeuren vor heimischem Publikum mit 1:6 geschlagen geben. Brett Breitkreuz erzielte das einzige Tor der Hausherren. Kaum besser lief es für die Huskies gegen Freiburg: 1:5 hieß es am Ende aus Sicht der Nordhessen, bei denen nur Toni Ritter traf.

Den einzigen hessischen Sieg des Freitags feierten die Roten Teufel aus Bad Nauheim. Der EC rang die Eispiraten Crimmitschau mit 3:2 nieder. Eric Meland, Dennis Reimer und Andreas Pauli trafen für die Kurstädter.