Video

zum Video hessenschau-Sommertour in Alsfeld

Das Rathaus von Alsfeld, ein Fachwerkbau mit zwei Spitztürmen, ist eines der bekanntesten Gebäude Hessens. Insgesamt stehen über 400 Fachwerkhäuser in Alsfeld, die teilweise aufwändig saniert werden. Rund um den Marktplatz gibt es aber noch mehr zu entdecken.

"hessenschau"-Sommertour 2017
Über die Grenzen Hessens hinaus bekannt: das Rathhaus von Alsfeld Bild © hr

Direkt neben dem Rathhaus steht eines dieser sanierungsbedürftigen Bauten. Jahrhunderte lang war es ein Gasthaus, zuletzt allerdings stark verfallen. Jetzt wird es von Tobias Diehl aufwändig wieder hergerichtet. Am Marktplatz gibt es noch einige echte Traditionsgeschäfte, wie "Buch 2000" und den Geschenkeladen "Carl Ramspeck", für die Besucher von weit her anreisen.

Im Zeichen des Lutherjahrs

Im Lutherjahr schaut man auch in Alsfeld zurück auf die Geschichte und ist stolz, dass Luther selbst die Stadt besucht hat. Grund genug für die Marktspielgruppe ein Theaterstück darüber aufzuführen. Premiere ist Ende August, eine erste Kostprobe gibt es in der hessenschau. Die schönen, originalgetreuen Kostüme sind von Maßschneiderlehrlingen der Max-Eyth-Schule entworfen und geschneidert worden. Wenige Kilometer außerhalb der Stadt beginnt der Wilde Westen. Lingelcreek nennt sich die Westernstadt mit Saloon, Gefängnis, Barbierladen, Büro des Sheriffs und vielem mehr – eine fast perfekte Illusion.

Sommertour-Programm vor Ort

Bildergalerie
hessenschau-Sommertour in Alsfeld

Bildergalerie

zur Bildergalerie Die hessenschau-Fotobox in Alsfeld

Ende der Bildergalerie

Alsfeld ist die letzte Station der Sommertour: Am Sonntag, 13. August, ab 16 Uhr präsentiert Moderator Jens Kölker auf dem Marktplatz ein Programm für die ganze Familie. Mit dabei ist die Band "halb6". Die Musiker kommen aus Alsfeld und Umgebung und spielen bekannte Melodien, vertont mit eigenen Mundarttexten. Tolle Auftritte verspricht der Alsfelder Carnevalsclub und die "Vogelsberglamas" kommen mit ihren Tieren auf den Marktplatz und bieten Lamatouren durch die Altstadt an. Um 19.30 Uhr geht die "hessenschau" dann mit Moderator Andreas Hieke live aus Alsfeld auf Sendung.

Und wer schon immer mal einen Auftritt in der "hessenschau" haben wollte, der hat jetzt eine gute Chance dazu: Jeden Nachmittag gibt es einen Wettbewerb für die Zuschauer vor Ort. In Alsfeld müssen die Teilnehmer ein 3D-Puzzle mit Bild des Rathauses auf Zeit zusammenbauen. Das Finale wird am Abend live in der "hessenschau" ausgetragen. Dann zeigt sich, wer im Puzzlen am besten ist.