Gabi Bock
Gabi Bock Bild © hr

Mein interessantester Dreh war…

Den gibt es eigentlich nicht. Es gibt für mich interessante Drehs, wenn ich mit Menschen zusammentreffe, die ihre Leidenschaft im Beruf oder ihrem persönlichen Engagement auslebeben. Und dabei authentisch bleiben. Und ich dabei was lernen kann. Und ein schöner Film entsteht.

Mein prägendstes Fernseherlebnis war…

Prägend ist für mich, wenn ich bei Entscheidungsprozessen hinter die Kulissen schauen kann. Zu erfahren, wie sind die Interessenlagen. Wer kämpft warum und wie für was. Oft ist es sehr schwer diese komplizierten Sachverhalte in Bild und Ton zu quetschen – dafür immer wieder eine Herausforderung.

Ich möchte unbedingt einmal…

...natürlich nur die spannenden und attraktiven Themen bearbeiten. Davor allerdings hütet uns der Reporteralltag. Dann bleibt: in kurzer Zeit das Wichtigste in verständliche Reihenfolge bringen. Und dann … gerne dafür gelobt werden, wenn`s klappt. Über entsprechende Zuschriften freut sich unsereins sehr. Ähm, natürlich auch über konstruktive Kritik.

Mein persönlicher Lieblingsplatz in Hessen ist …

Als echte Frankfurterin die Maintower Terasse … dann liegt mir die Stadt bei Sonnenuntergang zu Füßen.

Hessin sein heißt, …

...ei, den einheimischen Dialekt versteh'n und in der Synchronisation korrigiert zu werden …

wenn ich mal wieder „Ferd“ oder „Schina“ gesagt habe.

Leute, Leute ….